Autograf: nicht ermittelt
Kopierbuch: Deutsches Literatur Archiv Marbach (D-MB), Sign. Z 1152

d. 6 Sept 1856

An den Herrn General-
Musikdirektor
Louis Spohr
in Cassel


Mein verehrter Herr
General Musikdirektor!

Ihr sehr v. Zeilen vom 3 dM. hatte ich die Ehre zu empfangen, ich beeile mich Ihnen darauf zu erwidern, daß die1 vom einem Mann wie Sie ausgehende schmeichelhafte Empfehlung Herrn Maschek in einem solchen Grade ehrt, daß ich denselben jedenfalls, von Spohr Sr. Kh.(???) als Wiederbesetzung der durch den Tod des HofKM. v. Lindpaintner, erledigten Stelle befehlen(???) sollten, unter denjenigen KM.(???) welche der Beachtung werth usw.
Indem ich Ihnen nochmals meinen [???] Dank für Ihre gütigen(???) Zeilen ausspreche, womit(???) ich(???) noch (???) mal ganz besonders sey(???) etc.(???) etc.(???)

Autor(en): Gall, Ferdinand von
Adressat(en): Spohr, Louis
Erwähnte Personen: Lindpaintner, Peter von
Maschek, Ernst
Erwähnte Kompositionen:
Erwähnte Orte:
Erwähnte Institutionen: Hoftheater <Stuttgart>
Zitierlink: www.spohr-briefe.de/briefe-einzelansicht?m=1856090645

http://bit.ly/2RWum6h

Spohr



Dieser Brief ist die Antwort auf Spohr an Gall, 03.09.1856.

[1] „die“ über der Zeile eingefügt.

Kommentar und Verschlagwortung, soweit in den Anmerkungen nicht anders angegeben: Karl Traugott Goldbach (13.12.2018).