Sehr geehrte Besucherinnen und Besucher,


auf diesen Seiten präsentieren wir Ihnen Transkripte der uns bekannten Briefe von und an Louis Spohr sowie verwandte Dokumente. Nach Möglichkeit verlinken wir zu Digitalisaten der Vorlagen, damit Sie unsere Lesarten überprüfen können. Diese Seite ist noch nicht vollständig. Wenn Sie nächstes Mal wiederkommen, finden Sie also wahrscheinlich bereits neue Briefe.
Wenn Sie Briefe dieser Edition in eigenen Arbeiten zitieren, freuen wir uns über die Information. Wenn sich daraus neue Erkenntnisse zum Briefinhalt ergeben, arbeiten wir diese gerne ein.
Falls Sie selbst Spohr-Briefe besitzen, sind wir für eine Mitteilung dankbar.
Leider passieren uns trotz großer Sorgfalt Fehler. Wenn Ihnen Rechtschreib-, Datierungs-, Lese- oder andere Fehler auffallen, freuen wir uns über Korrekturvorschläge.
Sie können mit uns in Kontakt treten unter info@spohr-museum.de.

Aktuelles
Wir haben die besucherlose Zeit während der Kontaktbeschränkungen genutzt und begonnen, Briefe mit Objekten unserer Sammlung zu verknüpfen. Bei einer Brieftasche in unserem Bestand sind wir uns sehr sicher, dass es sich um die handelt, die Spohr in seinem Brief an Edward Taylor vom 13.09.1846 nennt. Ob Spohr den Geldbeutel aus unserer Sammlung in seinem Brief an Adolph Hesse vom 15.04.1839 nennt, wissen wir nicht genau, nehmen es aber an (08.05.2020).