Autograf: Universitätsbibliothek Kassel - Landesbibliothek und Murhardsche Bibliothek der Stadt Kassel (D-Kl), Sign. 4° Ms. Hass. 287

Sr Hochwohlgeborener
dem
Herrn Dr Louis Spohr, kurhessischer
Hofkapellmeister
zu
Kassel.

Frey.


München den 5ten August 1852. –

Hochgeehrtester Herr!

Gerührt von Ihrem Hochmuthe, spreche ich Ihnen für Ihren so werthen Brief v. 31ten July d. J. meinen herzlichsten Dank aus. Derselbe hat mir eine große Last vom Herzen genommen. Hätte ich gehofft, daß Sie in einer Antwort auf meinen lezten Brief1 mir Ihre Theilnahme auszusprechen gesonnen seien,– die Adresse an mich (die ich Ihnen für alle Fälle jetzt anbei sage) hätte nicht gefehlt. Mir wäre ja schon genug gewesen, wenn Sie mir einstweilen nicht mehr böse gewesen wären! – Ich bin nun so frei Ihnen ein Zeugniß meines Lehrers beizulegen.2 Herrn Director Hauser vom Conservatorium dahier habe ich noch nicht die Ehre zu kennen. Da derselbe wircklich? abwesend ist, so wird mich mein Lehrer diesem Herrn z.Z. Vorstellen. Es geht mir nun recht gut, und ich verkenne des Schöpfer meines Glückes nicht. Ich danke Ihnen noch einmal aus vollem Herzen für Ihre großmüthige Theilnahme an meinem Schicksale, hoffe auch Sie nächstes Frühjahr besuchen, oder Arbeiten schicken zu können, und bleibe – wie immer – Ihr enthusiastischer Schwärmer

voll Hochachtung und treuer
Anhänglichkeit
F.J.A. Keppner

Adresse: F. K. Musieker bei Beamten-Wittwe
E. Graf Bayerstraße 24/3 Stieg. Links.

Autor(en): Keppner, Franz Joseph (Sohn)
Adressat(en): Spohr, Louis
Erwähnte Personen: Hauser, Franz
Maier, Julius Joseph
Erwähnte Kompositionen:
Erwähnte Orte: München
Erwähnte Institutionen: Konservatorium <München>
Zitierlink: www.spohr-briefe.de/briefe-einzelansicht?m=1852080546

http://bit.ly/2lZXUVY

Spohr



Dieser Brief ist die Antwort auf Spohr an Keppner, 31.07.1852. Der nächste erhaltene Brief dieser Korrespondenz ist Keppner an Spohr, 21.10.1852.

[1] Keppner an Spohr, 16.07.1852.

[2] Das Zeugnis von Julius Joseph Maier für Keppner ist derzeit verschollen.

Kommentar und Verschlagwortung, sofern in den Anmerkungen nicht anders vermerkt: Wolfram Boder (26.09.2019).