Autograf: Universitätsbibliothek Kassel - Landesbibliothek und Murhardsche Bibliothek der Stadt Kassel (D-Kl), Sign. 4° Ms.hist.litt. 15[241
Druck: Autographen aus allen Gebieten, darunter 74 Autographen Goethes aus altem Familienbesitz. Auktion am 11. und 12. Juni 1974 (= Katalog Stargardt 603), Marburg 1974, S. 142 (teilweise)

Cassel den 22sten April
1852.

Hochgeehrtester Herr,

Beykommend erhalten Sie nun die zweite Hälfte der Oper „Faust“ den 2ten und 3ten Akt. Ich habe mich im Styl bey den neu hinzukomponierten Rezitativen streng dem früheren angeschlossen, und die Charaktere so durchgeführt, wie sie in der Oper angelegt waren, ich darf daher hoffen, daß sie nun in der neuen Gestalt als ein abgerundetes Kunstwerk erscheinen, und dadurch an Wirkung noch gewinnen werde.
Das Wichtigste ist nun, daß die Parthien recht zweckmäßig vertheilt werden! Ich verlasse mich dabey ganz auf die Einsicht des Herrn Costa und seine genaue Kentniß der Eigenthümlichkeiten und Fähigkeiten Ihres berühmten Sängerpersonals Es sind große Schwierigkeiten zu überwinden, sowohl im Gesang, wie im Spiel.
In Bezug auf die Scenierung berufe ich mich auf einen meiner früheren Briefe1, wo ich derselben gedachte. Es ist übrigens in der Partitur alles, die Handlung betreffende, auf das genauste vorgeschrieben, und ich lasse daher den Herren Regisseur2 bitten, sich damit genau bekannt zu machen.
Ich hoffe noch immer, die erste Aufführung der Oper in London selbst leiten zu können, wenn sie nicht früher, als in den letzten Tagen des Juni stattfindet. Ich bitte daher, daß Sie mich Ende Mai oder Anfang Juni gefälligst in Kenntniß setzen wollen, wie bald und zu welcher Zeit das Einüben der Oper beendet seyn wird, und die Theaterproben beginnen können?
Schließlich bitte ich noch, daß sie mir den richtigen Empfang auch dieser 2ten Sendung gütigst anzeigen wollen.
Mit vorzüglicher Hochachtung

Ihr
ergebener
Dr. Louis Spohr

Erwähnte Personen: Costa, Michael
Erwähnte Kompositionen: Spohr, Louis : Faust
Erwähnte Orte: London
Erwähnte Institutionen: Covent Garden <London>
Zitierlink: www.spohr-briefe.de/briefe-einzelansicht?m=1852042215

http://bit.ly/2PgMEgV

Spohr



Dieser Brief ist die Antwort auf Gye an Spohr, 02.04.1852. Gye beantwortete diesen Brief am 10.05.1852.

[1] Spohr an Gye, 22.02.1852.

[2] Noch nicht ermittelt.

Kommentar und Verschlagwortung, soweit in den Anmerkungen nicht anders angegeben: Tina Köth (29.08.2018).