iAutograf: Universitätsbibliothek Kassel - Landesbibliothek und Murhardsche Bibliothek der Stadt Kassel (D-Kl), Sign. 4° Ms. Hass. 287[Schloß,M.:2

Hochgeehrtester Herr Kapellmeister!

Ich erlaube mir Ihnen bei Zeiten die Anzeige zu machen, daß ich Mittwoch nicht in der „Schöpfung“1 werde singen können, wenn ich tags vorher die große und anstrengende Rolle in der „Favorite“ gesungen habe. Meine Gesundheit ist noch nicht so weit vorgeschritten, als daß ich ohne Nachtheil für dieselbe eine solche Anstrengung wie: Montag Opernprobe und Probe von dem Oratorium, Dienstag Vorstellung und Mittwoch ebenfalls wieder Vorstellung, wagen dürfte.
Das Conzert kam ja recht gut um acht Tage verschoben werden.
Mit vorzüglichster Hochachtung

ergebenst
M. Schloss

Cassel den 24ten Febr. 1849.

Autor(en): Schloß, Max
Adressat(en): Spohr, Louis
Erwähnte Personen:
Erwähnte Kompositionen: Donizetti, Gaetano : La favorite
Haydn, Joseph : Die Schöpfung
Erwähnte Orte: Kassel
Erwähnte Institutionen: Hofkapelle <Kassel>
Hoftheater <Kassel>
Zitierlink: www.spohr-briefe.de/briefe-einzelansicht?m=1849022445

http://bit.ly/2II4Oo4

Spohr



Der letzte erhaltene Brief dieser Korrespondenz ist Schloß an Spohr, 29.10.1848. Der nächste erhaltene Brief dieser Korrespondenz ist Schloß an Spohr, 26.09.1849.

[1] Zur Aufführung vgl. „Aus Cassel“, in: Neue Zeitschrift für Musik 30 (1849), S. 33f., 42f. und 53ff., hier S. 53.

Kommentar und Verschlagwortung, soweit in den Anmerkungen nicht anders angegeben: Karl Traugott Goldbach (01.07.2018).