Marianne Spohr, Tagebuch von der Reise nach Leipzig und Carlsbad 1846, Ms.
Autograf: Spohr Museum Kassel (D-Ksp), Sign. Sp. ep. 2.2.04, Bl. 11r

Mittwoch d. 29st

¼ 6 – ½ 10 nach Bischhausen. Warmes Frühstük, unerhört wohlfeil (5 Sgr.) . 10 – ½ 3 bei größter Hitze u Staub nach Cassel, in unserem Garten empfangen von Stehle, bald darauf Mutter1 u Aug. Schwedes, die während der Pyrmonter Reise bei ihr gewohnt. Wir freuten uns über unser Haus, das während der Zeit ganz neu angestrichen u reparirt.

Erwähnte Personen: Pfeiffer, Louise
Schwedes, Auguste
Staehle, Hugo
Erwähnte Kompositionen:
Erwähnte Orte: Bischhausen
Kassel
Erwähnte Institutionen:
Zitierlink: www.spohr-briefe.de/briefe-einzelansicht?m=1846072990

http://bit.ly/2iYQxLb

Spohr



[1] Louise Pfeiffer.

Kommentar und Verschlagwortung, soweit in den Anmerkungen nicht anders angegeben: Karl Traugott Goldbach (02.01.2017).