Autograf: Staatsbibliothek zu Berlin Preußischer Kulturbesitz, Musikabteilung mit Mendelssohnarchiv (D-B), Sign. 55 Nachl. 76,171
Druck: Edward Speyer, Wilhelm Speyer der Liederkomponist 1790-1878. Sein Leben und Verkehr mit seinen Zeitgenossen dargestellt von seinem jüngsten Sohne, München 1925, S. 174 (teilweise)

Sr. Wohlgeb
Herrn Wilhelm Speyer
in
Frankfurt a/m


Cassel den 24sten
Januar 1838.

Geliebter Freund,

Da Sie Ihr Gesangsfest bis Ende Juli verschieben können und wollen, so übernehme ich mit Vergnügen die Direktion. Mit meinem Vater-Unser bin ich bis zur Hälfte vorgerückt. Die Arbeit interessirt mich sehr, obgleich Schwierigkeiten mancher Art zu überwinden sind. Meiner vorläufigen Berechnung nach wird es etwa 25 Minuten dauern. Ich wünschte sehr, statt der Clarinetten, Bassetthörner nehmen zu dürfen, weil Clarinetten in der mittleren Lage, wo ich sie am häufigsten gebrauchen muß, zu wenig Körper im Ton haben. Auch würden Bassetthörner im Charakter des Tons besser zu meiner Komposition passen. Bis zu dem Zeitpunkt, wo ich sie instrumentiren muß, hätte ich gerne Ihre Antwort auf diese Anfrage.

Herzliche Grüße an die lieben Ihrigen.
Mit wahrer Freundschaft stets
Ihr
Louis Spohr

Erwähnte Personen:
Erwähnte Kompositionen: Spohr, Louis : Vater Unser, WoO 70
Erwähnte Orte: Frankfurt am Main
Erwähnte Institutionen: Liederkranz <Frankfurt am Main>
Zitierlink: www.spohr-briefe.de/briefe-einzelansicht?m=1838012402

http://bit.ly/1TKPFpB

Spohr



Dieser Brief ist die Antwort auf Speyer an Spohr, 20.01.1838. Speyer beantwortete diesen Brief am 30.01.1838.

Kommentar und Verschlagwortung, soweit in den Anmerkungen nicht anders angegeben: Karl Traugott Goldbach (09.03.2016).

Cassel, 24. Januar 1838.

... Da Sie Ihr Gesangsfest bis Ende Juli verschieben können und wollen, so übernehme ich mit Vergnügen die Direktion. Mit meinem ,Vater Unser’ bin ich bis zur Hälfte vorgerückt. Die Arbeit interessiert mich sehr, obgleich Schwierigkeiten mancher Art zu überwinden sind. Meiner vorläufigen Berechnung nach wird es etwa 25 Minuten dauern ...