Autograf: Goethe-Museum Düsseldorf/Anton-und-Katharina-Kippenberg-Stiftung (D-Dük), Sign. 2476

Sr. Wohlgeb.
dem Herrn Hofkapellmeister
Hummel
in
Weimar.

Nebst einem
Paquet Musikalien
in blauen Papier
gez: H.H.H.


Cassel den 21sten
October 1830

Geehrter Freund,

die Abschreiber haben mich lange warten lassen, weil sie jetzt als Bürgergardisten exerciren und Wache halten müssen.1 Entschuldigen Sie die Verzögerung.
Indem ich Ihnen mein Werk empfehle, mit inniger Freundschaft stets

ganz der Ihrige
Louis Spohr.

Erwähnte Personen:
Erwähnte Kompositionen: Spohr, Louis : Der Alchymist
Erwähnte Orte:
Erwähnte Institutionen:
Zitierlink: www.spohr-briefe.de/briefe-einzelansicht?m=1830102113

http://bit.ly/

Spohr



Dieser Brief ist die Antwort auf einen derzeit verschollenen Brief von Hummel an Spohr. Der nächste erhaltene Brief dieser Korrespondenz ist Spohr an Hummel, 11.10.1831.

[1] Vgl. Spohr an Hummel, 16.09.1830.

Kommentar und Verschlagwortung, soweit in den Anmerkungen nicht anders angegeben: Karl Traugott Goldbach (23.01.2020).