Autograf: nicht ermittelt

Autor(en): Schlesinger
Schlesinger, Carl
Adressat(en): Spohr, Louis
Erwähnte Personen:
Erwähnte Kompositionen: Spohr, Louis : Pietro von Abano
Erwähnte Orte:
Erwähnte Institutionen:
Zitierlink: www.spohr-briefe.de/briefe-einzelansicht?m=1827102654

http://bit.ly/37gMdNZ

Spohr



Dieser Brief ist die Antwort auf Spohr an Schlesinger, 13.10.1827. Existenz und Datum dieses Briefs folgen aus dem Antwortvermerk des Verlags auf dem Vorbrief. In seinem Brief an den Musikverlag Peters gibt Spohr am 01.11.1827 den Inhalt dieses Briefs wieder: „Herr Schlesinger in Berlin offerirt mir für den fertigen Clavierauszug und das Recht, die Oper in allen, ihm beliebigen Arrangements herauszugeben, die Summe von tausend Thalern Preußisch. Er macht aber die Bedingung dabey, daß ich ihm das Privilegium gegen allen Nachdruck und Arrangements in 6 deutschen Staaten, die er benennt, verschaffen soll.“ Gegenüber Wilhelm Speyer ergänzt Spohr am 11.11.1827: „Er besteht auf den Privilegien und will, wenn ich sie nicht veranlassen will oder kann nur 600 Rth für die Oper geben.“ Aus Spohrs Antwortbrief vom 10.11.1827 geht außerdem hervor, dass Schlesinger den Text von Spohrs Pietro von Abano in katholischen Ländern für unzulässig hält.

Kommentar und Verschlagwortung, soweit in den Anmerkungen nicht anders angegeben: Karl Traugott Goldbach (08.06.2020).