Autograf: Universitätsbibliothek Kassel - Landesbibliothek und Murhardsche Bibliothek der Stadt Kassel (D-Kl), Sign. 4° Ms. Hass. 287[Duering: 1

Frft 15 Dec.
1826.

Wohlgeborener
Hochgeehrter Herr Capellmeister Spohr!

Indem ich demselben den Empfang der verehrlichen Zuschrift jetzt erst melde, bitte ich vielmals um Verzeihung, die Ursache war, daß ich mehrere Exemplare gerne absetzen wollte, doch kann ich bis jetzt nur für meine Person Subscripiren, ich hoffe später noch welche absetzen zu können. H. Capellmeister Guhr studirt mit allem möglichen Fleiß, das schöne herzergreifende Oratorium ein, die Solo Stimmen sind gut besetzt und die Alt Stimmen haben in meinem Locale jeden Abend um 5 Uhr Probe wo H. Capell. Guhr die Knaben mit der größten Sorgfalt auch einstudirt es geht schon recht brav. Ich freue mich recht herzlich auf die Aufführung.

Mit
vorzüglicher Hochachtung
habe ich die Ehre zu seyn
Ew. Wohlgeb. ergebenster Diener
Heinrich Düring

Erwähnte Personen: Guhr, Carl
Erwähnte Kompositionen: Spohr, Louis : Die letzten Dinge
Erwähnte Orte: Frankfurt am Main
Erwähnte Institutionen:
Zitierlink: www.spohr-briefe.de/briefe-einzelansicht?m=1826121545

http://bit.ly/2ovB86F

Spohr



Dieser Brief ist die Antwort auf Spohrs Subskriptionsaufruf an Düring vom 18.10.1826.

Kommentar und Verschlagwortung, soweit in den Anmerkungen nicht anders angegeben: Karl Traugott Goldbach (11.04.2017).