Autograf: nicht ermittelt

Erwähnte Personen: Ries, Ferdinand
Erwähnte Kompositionen: Spohr, Louis : Die letzten Dinge
Erwähnte Orte: Düsseldorf
Erwähnte Institutionen:
Zitierlink: www.spohr-briefe.de/briefe-einzelansicht?m=1826021745

http://bit.ly/2js4jDP

Spohr



Existenz, Datum und Inhalt dieses Briefs ergeben sich aus Spohrs Antwortbrief vom 23.02.1826. Demnach bittet das Komitee der Niederrheinischen Musikfeste um eine Vorlage, aus der Chor- und Solostimmen von Spohrs Oratorium Die letzten Dinge herausgeschrieben werden können. Anscheinend übermittelt das Komitee auch den Wunsch von Ferdinand Ries, dass Spohr sein Oratorium selbst dirigiert. Vielleicht bittet es auch darum, dass Spohr beim Musikfest eines seiner Violinkonzerte vorträgt.

Kommentar und Verschlagwortung, soweit in den Anmerkungen nicht anders angegeben: Karl Traugott Goldbach (19.01.2016).