Autograf: nicht ermittelt

Erwähnte Personen:
Erwähnte Kompositionen:
Erwähnte Orte:
Erwähnte Institutionen:
Zitierlink: www.spohr-briefe.de/briefe-einzelansicht?m=1826010513

http://bit.ly/2D7hVP2

Spohr



Der letzte erschlossene Brief dieser Korrespondenz ist Spohr an Weber, bis zum 27.11.1825.
Die Existenz des Briefs ergibt sich aus Webers Tagebucheintrag, 07.01.1826: „Davids aus Hamburg brachten Briefe von Wendt und Spohr“ (Edition: Carl-Maria-von-Weber-Gesamtausgabe. Digitale Edition).
Einen Postweg von wenigstens zwei Tagen vorausgesetzt, entstand dieser Brief bis spätestens 05.01.1826. Da die Überbriger dieses Briefs von Kassel nach Dresden reisten, dürfte der Brief länger unterwegs und demnach deutlich früher entstanden sein.

Kommentar und Verschlagwortung, soweit in den Anmerkungen nicht anders angegeben: Karl Traugott Goldbach (04.02.2019).