Autograf: Universitätsbibliothek Kassel - Landesbibliothek und Murhardsche Bibliothek der Stadt Kassel (D-Kl), Sign. 4° Ms. Hass. 287[Brühl:3

Ew. Wohlgeboren
 
empfehle ich die Ueberbringerin Madame Cornega auf’s allerdringendste. Sobald Ew Wohlgeboren dieselbe nur werden gehört haben, bedarf es meiner Empfehlung nicht mehr, denn sie gehört unstreitig unter die vorzüglichsten Erscheinungen unserer Zeit. Hoffentlich wird es ihr gelingen sich in Ihrer Stadt hören zu lassen und sich dabei Ihres freundlichen und gütigen Schutzes zu erfreuen.
Mit Vergnügen habe ich diese Gelegenheit ergriffen, Ihnen für die Versicherungen meiner aufrichtigsten Hochachtung und Ergebenheit wiederholen zu können.
 
CGrafBruehl
 
Berlin
d 8t July 1823.

Autor(en): Brühl, Karl Moritz von
Adressat(en): Spohr, Louis
Erwähnte Personen: Cornega, Nina
Erwähnte Kompositionen:
Erwähnte Orte: Kassel
Erwähnte Institutionen:
Zitierlink: www.spohr-briefe.de/briefe-einzelansicht?m=1823070844

http://bit.ly/2fPp8rf

Spohr



Der letzte belegte Brief dieser Korrespondenz ist Spohr an Brühl, 18.04.1820. Der nächste belegte Brief dieser Korrespondenz ist Spohr an Brühl, 14.11.1823.
 
Kommentar und Verschlagwortung, soweit in den Anmerkungen nicht anders angegeben: Karl Traugott Goldbach (11.11.2016).