Autograf: Sächsisches Staatsarchiv, Staatsarchiv Leipzig (D-LEsta), Sign. 21070 C. F. Peters, Leipzig, Nr. 850, Bl. 73f.

Herrn
Herrn C. F. Peters
(Bureau de Musique)
Leipzig.

franco.1


Frankfurt den 24sten
August 19.

Geehrter Freund,

Ich benachrichtige Sie, daß ich in einigen Tagen nun ganz von hier abgehen werde, damit Sie mir nicht mehr hieher schreiben oder wohl gar einen Wechsel schicken, der mich nicht mehr antreffen würde. Ende Oktober oder Anfang November werde ich bestimmt nach Leipzig kommen2; dann können wir unsere Angelegenheiten reguliren.
Einliegend überschicke ich Ihnen einen Brief von einem jungen Komponisten3 der gern in Verbindung mit Ihnen treten mögte. Da er alle Aufmunterung verdient und ein äußerst gelehrter und vielseitig gebildeter Künstler ist, so bitte ich Sie, wenn es Ihnen möglich ist, seinen Wunsch zu erfüllen. Die Antwort an ihn adress[iren] Sie gefälligst direkt hieher.
Mündlich ein mehreres. Mit vorzüglicher Hochachtung und Freundschaft ganz

der Ihrige
Louis Spohr.

Erwähnte Personen: Schnyder von Wartensee, Franz Xaver
Erwähnte Kompositionen:
Erwähnte Orte: Leipzig
Erwähnte Institutionen:
Zitierlink: www.spohr-briefe.de/briefe-einzelansicht?m=1819082420

http://bit.ly/2dFkb29

Spohr



Der letzte erhaltene Brief dieser Korrespondenz ist Spohr an Peters, 20.06.1819. Der nächste erhaltene Brief dieser Korrespondenz ist Spohr an Peters, 10.01.1820 aus dem sich noch ein derzeit verschollener Brief von Peters an Spohr erschließen lässt.

[1] Über dem Adressfeld befindet sich von anderer Hand der Eingangsvermerk des Verlags: „1819 / 24 Aug / 30 '' / Frkt / Spohr.“

[2] Spohr konzertierte am 29.11.1819 in Leipzig (vgl. „Musik in Leipzig”, in: Allgemeine musikalische Zeitung 22 (1820), Sp. 22-31 und 41-49, hier Sp. 46; Louis Spohr, Lebenserinnerungen, hrsg. v. Folker Göthel, Tutzing 1968, Bd. 2, S. 62, Text mit fehlerhafter Paginierung auch online.)

[3] Aus Spohr an Peters, 10.01.1820 folgt, dass es sich vermutlich um Franz Xaver Schnyder von Wartensee handelt.

Kommentar und Verschlagwortung, soweit in den Anmerkungen nicht anders angegeben: Wolfram Boder (04.10.2016).