Autograf: nicht ermittelt

Erwähnte Personen:
Erwähnte Kompositionen:
Erwähnte Orte: Basel
Erwähnte Institutionen:
Zitierlink: www.spohr-briefe.de/briefe-einzelansicht?m=1816032345

http://bit.ly/2ah6m7J

Spohr



Existenz und Inhalt dieses Briefs folgen aus einem Tagebucheintrag von Spohr vom 26.03.1816: „Gestern erhielt ich von Musikdirektor Tollmann in Basel, dem Herr Hartmann im voraus unsre Ankunft meldete, die Nachricht, daß er ein Konzert für uns schon auf nächsten Sonntag, den 31., arrangiert habe.” (zit. n. Louis Spohr, Lebenserinnerungen, hrsg. v. Folker Göthel, Tutzing 1968, Bd. 1, S. 221, Text mit fehlerhafter Paginierung auch online; ders., Louis Spohr’s Selbstbiographie, Bd. 1, Kassel und Göttingen 1861, S. 249). Einen Postweg von wenigstens zwei Tagen vorausgesetzt, entstand der Brief spätestens am 23.03.1816.
Der nächste erschlossene Brief dieser Korrespondenz ist Tollmann an Spohr, Juni 1822.

Kommentar und Verschlagwortung, soweit in den Anmerkungen nicht anders angegeben: Karl Traugott Goldbach (15.07.2016).