Autograf: Sächsisches Staatsarchiv, Staatsarchiv Leipzig (D-LEsta), Sign. 21070 C. F. Peters, Leipzig, Nr. 850, Bl. 27

Herrn
Herrn A. Kühnel.
(au Bureau de Musique.)
in
Leipzig.1


Gotha den 10ten Sept.
8.

P.P.

Es ist doch würcklich merkwürdig, daß die 2 Saiten, die mir, von denen von Ihnen überschickten Saiten zuerst in die Hände fielen, gerade die waren die, Ihrem Urtheile nach, reißen dürfen, ohne daß man deswegen die übrigen für erbärmlich erklären darf. Doch troz diesem würklich höchst merkwürdigen Omen, behaupte ich nochmals, daß die mir überschickten Saiten höchst erbärmlich und gänzlich verdorben waren, Und will es Ihnen und einem jeden mit den Überbleibseln der 2 zerrissenen, die ich wohlweislich aufgehoben habe, beweisen. So einfältig bin ich auch nicht zu glauben, daß die Leipziger Geiger mit solchen Saiten zufrieden sind. Sie mögen ihnen wohl die geben, die Sie diese Messe erst gekauft haben; denn die mir überschickten können Sie wohl nicht meinen; es bewiese sonst, daß Sie den Saitenhandel nicht verstehen und sich Schofel2 aufhängen lassen. Oder glaubten Sie etwa für mich, der Ihnen wegen des Instruments einige Verbindlichkeiten schuldig sey (die übrigens bey Lichte betrachtet nicht so sonderlich groß sind!) sey das überschickte Zeug gut genug und Sie könnten’s bey3 der Gelegenhe[it] auf eine gute Art loß werden?!
Um übrigens dies mir lästige Verbindlichkeit loß zu werden, und Ihnen nicht wieder Gelegenheit zu so lieben Briefen, wie der lezte war, zu geben ersuche ich Sie; mir eine Berechnung über unsere Geschäfte zu schicken, indem ich, das was ich noch4 rückständig bin, baar bezahlen5 und meine Manuscripte inskünftige höflichern Verlegern geben will.

Ihr
ergebenster
Louis Spohr.

Erwähnte Personen:
Erwähnte Kompositionen:
Erwähnte Orte: Leipzig
Erwähnte Institutionen:
Zitierlink: www.spohr-briefe.de/briefe-einzelansicht?m=1808091020

http://bit.ly/2atqzua

Spohr



Dieser Brief ist die Antwort auf einen derzeit verschollenen Brief von Kühnel an Spohr. Kühnels Antwortbrief ist derzeit ebenfalls verschollen.

[1] Neben dem Adressfeld befindet sich von anderer Hand der Eingangsvermerk des verlags: „1808 / 10t Sept. / 19t Do. / Spohr / Gotha.“

[2] Ausschussware (Jakob Grimm und Wilhelm Grimm, Deutsches Wörterbuch 15, Sp. 1440 [online-Fassung]).

[3] Gestrichen: „auf“.

[4] Zwei Wörter unleserlich gestrichen.

[5] Gestrichen: „will“.

Kommentar und Verschlagwortung, soweit in den Anmerkungen nicht anders angegeben: Wolfram Boder (14.07.2016).