Autograf: Sächsisches Staatsarchiv, Staatsarchiv Leipzig (D-LEsta), Sign. 21070 C.F. Peters, Leipzig, Nr. 850, Bl. 275

Herrn C.F. Peters
Bureau de Musique
in
Leipzig.

Hierbey ein Paquet Musikalien
mit gleicher Adresse.1


Cassel den 4ten Januar
1856.

Hochgeehrter Herr,

In der 1sten Violinstimme des 32sten Quartetts habe ich noch Einiges zu corrigiren gefunden, und dieses mit Sp. bezeichnet, weil bereits Correkturen mit Röthel vorhanden waren.
Beykommend erhalten Sie die 3 neuen Violinduetten. Da sie einzeln herausgegeben werden sollen, hat jedes eine andere Opuszahl bekommen. Mit der Herausgabe der wenigen Manuscripte, die ich außerdem noch besitze oder vieleicht noch schreiben werde, hat es durchaus keine Eile. Die vierstimmigen Gesänge werden daher auch zu Ihrer Disposition liegen bleiben.
Mit vorzüglicher Hochachtung

ergebenst
Louis Spohr

Autor(en): Spohr, Louis
Adressat(en): Peters
Whistling, August Theodor
Erwähnte Personen:
Erwähnte Kompositionen: Spohr, Louis : Duos, Vl 1 2, op. 148
Spohr, Louis : Duos, Vl 1 2, op. 150
Spohr, Louis : Duos, Vl 1 2, op. 153
Spohr, Louis : Lieder, Sopr Alt Ten Bass, WoO 87
Spohr, Louis : Quartette, Vl 1 2 Va Vc, op. 146
Erwähnte Orte:
Erwähnte Institutionen:
Zitierlink: www.spohr-briefe.de/briefe-einzelansicht?m=1856010420

http://bit.ly/2okpIjq

Spohr



Dieser Brief ist die Antwort auf den derzeit verschollenen Brief Whistling an Spohr, 31.12.1855. Whistlings Antwortbrief vom 07.01.1856 ist derzeit ebenfalls verschollen.

[1] Über dem Adressfeld befinden sich von anderer Hand Eingangs- und Antwortvermerk des Verlags: „Cassel, d. 4 Jan. 1856 / L. Spohr / empf. d. 6 do / beantw. '' 7 '' “.

Kommentar und Verschlagwortung, soweit in den Anmerkungen nicht anders angegeben: Wolfram Boder (27.03.2017).