Autograf: Universitätsbibliothek Kassel - Landesbibliothek und Murhardsche Bibliothek der Stadt Kassel (D-Kl), Sign. 4° Ms. Hass. 287
Kopierbuch: Sächsisches Staatsarchiv, Staatsarchiv Leipzig (D-LEsta), Sign. 21070 C.F. Peters, Leipzig, Nr. 5028, S. 600
Druck: Simon Moser, Das Liedschaffen Louis Spohrs. Studien, Kataloge, Analysen, Wertungen. Ein Beitrag zur Entwicklungsgeschichte des Kunstliedes, Kassel 2005, Bd. 1, S. 74 (teilweise)

Leipzig, d. 21 Juli 1855.

Hochverehrter Herr Hofkapellmeister!

Hiermit entledige ich mich des traurigen Auftrages: Ihnen den plötzlich erfolgten Tod des Herrn Böhme, Chef des Bureau de Musique von C.F. Peters ergebenst anzuzeigen.1
Die tiefbetrübte Wittwe Mad. Emilie Böhme läßt sich auf das Freundschaftlichste empfehlen und giebt sich der Hoffnung hin, daß auch Sie in der Ferne ihren Schmerz theilen würden, da Sie stets so freundlichen Antheil an dem Entschlafenen nahmen.
Der Verlust trifft uns Alle um so schmerzlicher, als Herr Böhme in den letztvergangenen Wochen sich außerordentlich munter und kräftig fühlte, nachdem er eine böse Krankheit im Frühjahr glücklich überstanden hatte; noch am Abend vor seinem Tode saß er vergnügt mit seinen Verwandten vor seinem Landhause.
Das Musikaliengeschäft geht vorläufig in gewohnter Weise fort, und werde ich die Ehre haben, Ihnen nächstens einige Exemplare der Fiorillo'schen Studien sowie Revision der Lieder zu übersenden.
Mit bekannter aufrichtiger Hochachtung

pr. C.F. Peters,
Aug. Whistling

Erwähnte Personen: Böhme, Carl Gotthelf Siegmund
Böhme, Emilie
Erwähnte Kompositionen: Fiorillo, Federigo : Etüden, Vl, op. 3
Spohr, Louis : Etüden, Vl 1 2, WoO 47
Spohr, Louis : Trios, Vl Vc Kl, op. 119
Erwähnte Orte:
Erwähnte Institutionen:
Zitierlink: www.spohr-briefe.de/briefe-einzelansicht?m=1855072150

http://bit.ly/2npM70Y

Spohr



Der letzte erhaltene Brief dieser Korrespondenz ist Spohr an Böhme, 07.05.1855. Spohr beantwortete diesen Brief am 16.08.1855, wobei sich der Postweg jenes Briefs mit einer Notensendung des Verlags an Spohr vom 15.08.1855 überschnitt.

[1] Böhme starb am 20.07.1855 (vgl. „Todesfälle“, in: Neue Zeitschrift für Musik 43 (1855), S. 66; „Leipzig“, in: Berliner Musik-Zeitung Echo 5 (1855), S. 271).

Kommentar und Verschlagwortung, soweit in den Anmerkungen nicht anders angegeben: Wolfram Boder (27.03.2017).

[D.] 21 Juli Todesanzeige in Namen Mad. Böhme's. Nächstens Fiorillo & Corr. der Lieder. –