Autograf: nicht ermittelt
Kopierbuch: Sächsisches Staatsarchiv, Staatsarchiv Leipzig (D-LEsta), Sign. 21070 C.F. Peters, Leipzig, Nr. 5028, S. 581

Cassel
L. Spohr.
16 Juni, 1854.

erhält 4 Freiexpl. der Lieder f. 2 Soprane und des
Sept. in Originalpartitur,1
– '' '' Part. à/4m. Arr. v. Czerny,
– '' à 4m. in Stimmen;
sollten Sie Abänderungen im Arr. wünschen, dann haben Sie die Güte, solche speciell zu bezeichnen. Nach Rückempfang wird der Stich schleunig vorgenommen werden, – ich denke wir nehmen zum Arr. quer Format, da sich dies bequemer liest.

Autor(en): Böhme, Carl Gotthelf Siegmund
Peters
Adressat(en): Spohr, Louis
Erwähnte Personen: Czerny, Carl
Erwähnte Kompositionen: Spohr, Louis : Lieder, Sopr 1 2 Kl, WoO 117
Spohr, Louis : Septette, Fl Klar Fg Hr Vl Vc Kl, op. 147
Erwähnte Orte:
Erwähnte Institutionen:
Zitierlink: www.spohr-briefe.de/briefe-einzelansicht?m=1854061650

http://bit.ly/2ohKnVe

Spohr



Dieser Brief ist die Antwort auf Spohr an Böhme, 11.05.1854 und 18.05.1854. Spohr beantwortete diesen Brief am 20.06.1854.

[1] An dieser Stelle nachträglich eine Fußnote „*)“ eingefügt mit dem Text: „*) Am 22 Juni um Rücksendung der Originalpartitur gebeten, da solche zu Stich & Corr. nöthig gebraucht wird. (In Abwesenheit Brief zu öffnen oder dem Adress. Nachzusenden!) Am 3 Aug. Corr. Op. 137 à 4/m. pr. Kreuzbd.“ Der erste Teil des Eintrags bezieht sich offensichtlich auf einen Brief von Böhme an Spohr, 22.06.1854. Der zweite Teil gehört zu einer Notensendung vom 03.08.1854, deren Begleitbrief aber erst am 04.08.1854 entstand.

Kommentar und Verschlagwortung, soweit in den Anmerkungen nicht anders angegeben: Wolfram Boder (24.03.2017).