Autograf: Sächsisches Staatsarchiv, Staatsarchiv Leipzig (D-LEsta), Sign. 21070 C.F. Peters, Leipzig, Nr. 850, Bl. 246f.

Herrn C.F. Peters
Bureau de Musique
Leipzig

Nebst einem
Paquet Musikalien
in Pappe,
gez:
C.F.P.1


Cassel den 5ten
October 1853.

Hochgeehrter Herr,

Abermals haben sich noch 2 Stichfehler im alten Clavierauszug vorgefunden, die nun auf den Platten noch verbessert werden müssen.
Nehmen Sie meinen besten Dank für die gütige Übersendung der neuen Auflage des Noturno. Es wird Veranlassung seyn, das Werk in diesem Winter einmal in einem unserer Concerte vorzuführen.
Ihrem Wunsche gemäß habe ich das eine der Blätter mit meinem Glückwunsche beschrieben2, und bitte ihn Herrn Böhme auch noch am Tage selbst mündlich zu überbringen.
Hochachtungsvoll

ergebenst
Louis Spohr

Autor(en): Spohr, Louis
Adressat(en): Peters
Whistling, August Theodor
Erwähnte Personen: Böhme, Carl Gotthelf Siegmund
Erwähnte Kompositionen: Spohr, Louis : Faust
Spohr, Louis : Notturnos, op. 34
Erwähnte Orte:
Erwähnte Institutionen:
Zitierlink: www.spohr-briefe.de/briefe-einzelansicht?m=1853100520

http://bit.ly/2nVogVb

Spohr



Dieser Brief ist die Antwort auf Whistling an Spohr, 01.10.1853. Whistling und Carl Gotthelf Sigismund Böhme beantworteten diesen Brief am 07.01.1854.

[1] Auf der als Umschlagseite dienenden Rückseite des Briefes befinden sich von anderer Hand noch Empfangs- und Antwortvermerk des Verlags: „Cassel d. 5 Octbr. 1853. / L. Spohr / empf. d. 6 do. / beantw. d. 7 Jan. 54.“.

[2] Entsprechend der Bitte Whistlings im Vorbrief steht auf dem Blatt: „Dem Ehrenjubilar / Herrn C.G.S. Böhme / gratulirt freundlich zum 1. November / 1853. / Louis Spohr“ (heute in Universitätsbibliothek Leipzig (D-LEu), Sign. Kurt-Taut-Slg./5/Sei-Str/S/141).

Kommentar und Verschlagwortung, soweit in den Anmerkungen nicht anders angegeben: Wolfram Boder (23.03.2017).