Autograf: Kongelige Bibliotek København [Königliche Bibliothek Kopenhagen] (DK-Kk), Sign. Torben Schousboes samling XII.2

Sr. Wohlgeb
Herrn Reinhard Otto
Gut Mühlenhof
bey Grebenstein

frei


Cassel den 16ten Juni
1852.

Hochgeehrter Herr,

Empfangen Sie meinen besten Dank für die freundliche Zusendung Ihrer Lieder; sie eignen sich fast sämtlich zur Komposition, ich werde mich daher an einigen versuchen und dann die Ehre haben, Sie Ihnen vorzulegen.1
Mit vorzüglicher Hochachtung

Ihr
ergebenster
Louis Spohr

Erwähnte Personen:
Erwähnte Kompositionen: Spohr, Louis : Lieder, Bar Vl Kl, op. 156
Erwähnte Orte:
Erwähnte Institutionen:
Zitierlink: www.spohr-briefe.de/briefe-einzelansicht?m=1852061619

http://bit.ly/2cT9hrG

Spohr



Dieser Brief ist die Antwort auf einen derzeit verschollenen Brief von Otto an Spohr.

[1] Soweit derzeit bekannt, vertonte Spohr nur eins von Ottos Liedern: „Töne”, op. 156.3. Dies allerdings auch erst 1856.

Kommentar und Verschlagwortung, soweit in den Anmerkungen nicht anders angegeben: Karl Traugott Goldbach (21.09.2016).