Autograf: The Pierpont Morgan Library New York (US-NYpm), Sign. James Fuld Collection

Cassel den 7ten März
1847.

Lieber Herr Schramm,

Meinen Dank für Ihre freundliche Zuschrift, habe ich verzögert, um Ihnen ein kl. Büchelchen über das Fest, welches der Obergerichtsanwalt Ötker angekündigt hatte1 mitsenden zu können. Die Herausgabe hat sich sehr verzögert und so kann ich Ihnen erst heute sagen, wie sehr es mich gefreut hat, daß Sie meiner noch in Liebe gedenken.
Leben Sie wohl und behalten Sie auch ferner in freundlichem Andenken

Ihren
ergebensten
Louis Spohr

Erwähnte Personen: Oetker, Friedrich
Erwähnte Kompositionen:
Erwähnte Orte: Kassel
Erwähnte Institutionen:
Zitierlink: www.spohr-briefe.de/briefe-einzelansicht?m=1847030715

http://bit.ly/2ddoRPh

Spohr



Dieser Brief ist die Antwort auf Schramms Huldigungsgedicht zu Spohrs 25jährigem Kasseler Dienstjubiläum.

[1] [Friedrich Oetker], Spohr’s Jubel-Fest im Januar 1847, Kassel 1847, hier das Huldigungsgedicht, auf das Spohr mit diesem Brief antwortet S. 24f.

Kommentar und Verschlagwortung, soweit in den Anmerkungen nicht anders angegeben: Karl Traugott Goldbach (29.09.2016).