Autograf: Universitätsbibliothek Kassel - Landesbibliothek und Murhardsche Bibliothek der Stadt Kassel (D-Kl), Sign. 4° Ms. hist. litt. 15[195,28

Professor Taylor.
London.
Gresham College.


Cassel den 9ten
November
1846.

Hochgeehrter Freund,

Die Herren Tivendel kehren nun in ihr Vaterland zurück und wünschen durch ein paar Zeilen von mir bey Ihnen eingeführt zu werden. Zwar sind sie Ihnen schon persönlich bekannt und bedürften daher keines Briefes; da dieser mir aber Gelegenheit giebt Ihnen unsere herzlichsten Grüße zu senden, so genüge ich gern ihren Wünschen. Die Herren Tivendel haben hier ihre musikalischen Studien mit Eifer betrieben und namentlich hat sich der jüngste1 (der Clavierspieler) zu einem ganz ausgezeichneten Virtuosen herangebildet, sodaß er den besten Clavierspielern seines Vaterlandes nicht nachstehen wird. Auch in der Komposition hat er glückliche Versuche gemacht. Können Sie den jungen Leuten mit Ihrer Erfahrung und Ihrem Rathe nützlich seyn, so bitte ich recht sehr darum.
Wir sehnen uns nach Nachrichten von Ihnen und den lieben Ihrigen. Ohnlängst schrieb ich Ihnen einige Zeilen mit einer Dame2 von hier, die nach London reisete. Hoffentlich haben Sie das Briefchen erhalten. lch meldete Ihnen, daß ich mit der Komposition eines Psalms nach dem Originaltext von Milton beschäftigt sey. Dieser Psalm ist nun fertig und ich werde ihn Ihnen, sobald wir ihn eimal gesungen haben mit erster Gelegenheit, zusenden.
Leben Sie wohl. Die herzlichsten Grüße an die lieben Ihrigen.
Mit wahrer Freundschaft stets ganz

der lhrige
Louis Spohr.

Autor(en): Spohr, Louis
Adressat(en): Taylor, Edward
Erwähnte Personen: Milton, John
Tivendell, Frederik
Tivendell, Henry
Erwähnte Kompositionen: Spohr, Louis : Psalm 84, WoO 72
Erwähnte Orte: London
Erwähnte Institutionen:
Zitierlink: www.spohr-briefe.de/briefe-einzelansicht?m=1846110904

http://bit.ly/2DbgL53

Spohr



Der letzte erhaltene Brief dieser Korrespondenz ist Spohr an Taylor, 13.09.1846. Der Postweg dieses Briefs überschnitt sich mit Taylor an Spohr, 10.11.1846, der die Antwort auf den Vorbrief ist.

[1] Frederik Tivendell.

[2] Noch nicht ermittelt.

Kommentar und Verschlagwortung, soweit in den Anmerkungen nicht anders angegeben: Karl Traugott Goldbach (05.02.2019).