Autograf: ehemals Privatbesitz Dr. Ernst Hauptmann in Kassel, vermutlich 1943 Kriegsverlust
Inhaltsangabe: Computerdatei von Herfried Homburg († 2008) nach einem Exzerpt von Franz Uhlendorff

Autor(en): Spohr, Louis
Adressat(en): Hauptmann, Moritz
Erwähnte Personen:
Erwähnte Kompositionen: David, Félicien : Le désert
Mozart, Wolfgang Amadeus : Requiems
Erwähnte Orte: Karlsbad
Kassel
Leipzig
Erwähnte Institutionen: Cäcilienverein <Kassel>
Hofkapelle <Kassel>
Singakademie <Kassel>
Zitierlink: www.spohr-briefe.de/briefe-einzelansicht?m=1846041003

http://bit.ly/2inxyu2

Spohr



Der letzte belegte Brief dieser Korrespondenz ist Spohr an Hauptmann, 25.01.1846. Ob ein überlieferter, aber nicht datierter Brief von Hauptmann an Spohr vor oder nach diesem Brief entstand, lässt sich derzeit nicht entscheiden.
Dieser Brief ist derzeit nur durch die Inhaltsangabe von Uhlendorff überliefert: „U.a. über Felicien Davids Ode-Symphonie Die Wüste, wurde im 5. Kasseler Abonnementskonzert am 27. April 1846 von Spohr aufgeführt.”
Vermutlich ist Hauptmann an Spohr, 21.04.1846 die Antwort auf diesen Brief. Aus ihm lässt sich schließen, dass Spohr in diesem Brief eine Reise nach Leipzig ankündigt (möglicherweise erwähnt Spohr, dass er auf der Reise nach Karlsbad über Leipzig reisen werde; vgl. Spohr an Adolph Hesse, 07.06.1846). Außerdem berichtet er über die Aufführung des Requiems von Wolfgang Amadeus Mozart am Karfreitag in Kassel.

Kommentar und Verschlagwortung, soweit in den Anmerkungen nicht anders angegeben: Karl Traugott Goldbach (13.01.2016).