Autograf: nicht ermittelt

Autor(en): Spohr, Louis
Adressat(en): Otto, Eduard
Erwähnte Personen:
Erwähnte Kompositionen: Spohr, Louis : Die Kreuzfahrer
Erwähnte Orte: Berlin
Karlsbad
Erwähnte Institutionen:
Zitierlink: www.spohr-briefe.de/briefe-einzelansicht?m=1845071116

http://bit.ly/3LB43NX

Spohr



Der letzte erhaltene Brief dieser Korrespondenz ist Otto an Spohr, 22.10.1844.
Existenz und ungefähres Datum dieses Briefs folgen aus Ottos Antwortbrief vom 21. und. 23.05.1846: „Als Ew. Hochwohlgeboren mich bereits im Juli vor. J. mit einem ebenso freundschaftlichen, als schmeichelhaften Briefe erfreuten […]“. Da Spohr und Otto sich noch am 04.07.1845 in Braunschweig trafen (vgl. Marianne Spohr, Tagebucheintrag 04.07.1845), als Spohr wegen einer akuten Erkrankung nach Karlsbad reiste, entstand dieser Brief vermutlich während Spohrs Karlsbad-Aufenthalt vom 06.-20.07.1845. Da Spohr vermutlich mitteilte, er werde seine Kur in Karlsbad bald beschließen und doch noch zur Aufführung seiner Oper Die Kreuzfahrer nach Berlin reisen, könnte dieser Brief zu den „vielen Briefen und Schreibereien“ nach dieser Entscheidung gehören (Marianne Spohr, Tagebucheintrag 11.07.1845).

Kommentar und Verschlagwortung, soweit in den Anmerkungen nicht anders angegeben: Karl Traugott Goldbach (24.05.2022).