Autograf: nicht ermittelt

Autor(en): Spohr, Louis
Adressat(en): Lueder, Christian Friedrich
Erwähnte Personen: Kömpel, August
Erwähnte Kompositionen: Netzer, Joseph : Mara
Spohr, Louis : Die Kreuzfahrer
Spohr, Louis : Violinschule
Erwähnte Orte:
Erwähnte Institutionen: Hoftheater <Braunschweig>
Hoftheater <Kassel>
Musikfeste <Braunschweig>
Zitierlink: www.spohr-briefe.de/briefe-einzelansicht?m=18444081005

http://bit.ly/3utlSGs

Spohr



Der letzte erhaltene Brief dieser Korrerspondenz ist Lueder an Spohr, 03.07.1844.
Existenz und Inhalt dieses Briefs folgen aus Lueders Antwortbrief vom 13.08.1844. Demnach teilt Spohr mit, das unter seiner Leitung stehende Musikfest in Braunschweig sei nun auf Ende September festgesetzt. Auch seine neue Oper Die Kreuzfahrer sei für Braunschweig geplant. Ferner kündigt er die Premiere von Joseph Netzers Oper Mara am 20.08.1844 in Kassel an. Er berichtet außerdem über die guten Fortschritte seines Schüler August Kömpel. Spohr bittet Lueder, für Kömpels Unterricht seine Violinschule zu besorgen. Möglicherweise erwähnt er, er habe die Schwestern Milanollo in Brüssel nicht gehört.

Kommentar und Verschlagwortung, soweit in den Anmerkungen nicht anders angegeben: Karl Traugott Goldbach (26.05.2021).