Autograf: Bodleian Library Oxford (GB-Ob), Sign. WSB 232, p. 19

Mittag 2 Uhr.

Geehrtester Herr u. Freund,

Da ich so eben durch Herrn Watts 4 Eintrittskarten für heute Abend1 erhalten habe, so beeile ich mich Ihnen Ihre Marke zurückzusenden und sage Ihnen nochmals den herzlichsten Dank für Ihre Bereitwilligkeit sie mir abtreten zu wollen, so wie überhaupt für die feine und verbindliche Weise mit der Sie sich in dieser verdrießlichen Angelegenheit gegen mich benommen haben.
Mit den Gefühlen wahrer Hochachtung und Freundschaft ganz

der Ihrige
Louis Spohr.

Erwähnte Personen: Watts, William
Erwähnte Kompositionen:
Erwähnte Orte: London
Erwähnte Institutionen: Philharmonic Society <London>
Zitierlink: www.spohr-briefe.de/briefe-einzelansicht?m=1843071015

http://bit.ly/2JpSB8o

Spohr



Der letzte erhaltene Brief dieser Korrespondenz ist Spohr an Bennett, 10.07.1843 (morgens). Der nächste erhaltene Brief dieser Korrespondenz ist Spohr an Bennett, 25.12.1843.

[1] Vgl. Marianne Spohr, Tagebucheintrag, gleicher Tag.

Kommentar und Verschlagwortung, soweit in den Anmerkungen nicht anders angegeben: Karl Traugott Goldbach (25.04.2018).