Autograf: nicht ermittelt

Erwähnte Personen:
Erwähnte Kompositionen: Wagner, Richard : Der fliegende Holländer
Erwähnte Orte: Kassel
Erwähnte Institutionen: Hoftheater <Kassel>
Zitierlink: www.spohr-briefe.de/briefe-einzelansicht?m=1843062113

http://bit.ly/2ibRJvb

Spohr



Dieser Brief ist die Antwort auf Wagner an Spohr, 10.06.1843. Der nächste überlieferte Brief dieser Korrespondenz ist Wagner an Spohr, 04.09.1843.
Existenz und Inhalt dieses Briefs ergeben sich aus Richard Wagner an Minna Wagner, 30.06.1843: „Auch Spohr hat mir noch einmal sehr herzlich, ja sehnsüchtig geschrieben und den neuen Erfolg gemeldet“ (in: Richard Wagners Gesammelte Briefe, hrsg. v. Julius Kapp und Emerich Kastner, Bd. 2, Leipzig 1914, S. 64ff., hier S. 66; Richard Wagner, Sämtliche Briefe, Bd. 2, hrsg. v. Gertrud Strobel und Werner Wolf, Leipzig 1980, S. 290ff., hier S. 291). Da Wagner Spohrs Brief in seinem Brief an seine Frau vom 26.06.1843 noch nicht erwähnt (Sämtliche Briefe, S. 286-289, fehlt in Gesammelte Briefe), hatte er diesen Brief zu diesem Zeitpunkt vermutlich noch nicht erhalten. Einen Postweg von zwei bis fünf Tagen vorausgesetzt, dürfte dieser Brief also zwischen dem 21. und 28.06.1843 entstanden sein.

Kommentar und Verschlagwortung, soweit in den Anmerkungen nicht anders angegeben: Karl Traugott Goldbach (18.08.2017).