Autograf: nicht ermittelt

Autor(en): Spohr, Louis
Adressat(en): Mahr, Johann Christian Carl
Erwähnte Personen: Grund, Eduard
Hauptmann, Moritz
Mahr, Johann Carl Sebastian
Erwähnte Kompositionen:
Erwähnte Orte: Kassel
Erwähnte Institutionen: Hofkapelle <Meiningen>
Zitierlink: www.spohr-briefe.de/briefe-einzelansicht?m=1842010410

http://bit.ly/3scWB4H

Spohr



Der letzte erhaltene Brief dieser Korrespondenz ist Mahr an Spohr, 08.11.1841.
Existenz, Datum und Inhalt dieses Briefs folgen aus Mahrs Antwortbriefen vom 11.01.1842 und 03.02.1842. Demnach teilt Spohr mit, dass Mahrs Sohn Carl schon seit Mitte Oktober keinen Musiktheorieunterricht bei Moritz Hauptmann mehr erhält. Auch im Violinunterricht bei Spohr fehle ihm der Fleiß.
Weiterer Inhalt folgt aus Spohr an Eduard Grund, gleicher Tag: „Ich habe dem Vater von Mahr gerathen, sich um die Stelle in Ihrer Kapelle für seinen Sohn zu bewerben und zugleich zu versuchen, deshalb an Sie zu schreiben.“

Kommentar und Verschlagwortung, soweit in den Anmerkungen nicht anders angegeben: Karl Traugott Goldbach (06.05.2022).