Autograf: letzter Nachweis siehe Inhaltsangabe
Inhaltsangabe: [Ernst Rychnovsky], Beschreibendes Verzeichnis der Autographen-Sammlung Fritz Donebauer in Prag, 2. Aufl., Prag 1900, S. 189

Erwähnte Personen: Broadley, Charles Bayles
Horsley, Charles
Horsley, Sophie
Erwähnte Kompositionen: Spohr, Louis : Psalm 128
Erwähnte Orte:
Erwähnte Institutionen:
Zitierlink: www.spohr-briefe.de/briefe-einzelansicht?m=1841020842

http://bit.ly/2pCZnBJ

Spohr



Der letzte Brief dieser Korrespondenz ist Moscheles‘ Nachschrift zum Brief Wilhelm Speyer an Spohr, 19.11.1824. Spohrs beantwortete diesen Brief am 15.02.1841.
Inhaltsangabe laut Sammlungskatalog: „Fragt an, ob Spohr zu einem von M. Broadley metrisch übersetzten Psalm die Musik liefern will.“ Aus Spohrs Antwortbrief geht außerdem hervor, dass Moscheles die seines Wissens gerade in Kassel befindlichen Geschwister Sophie und Charles Horsley grüßen lässt.

Kommentar und Verschlagwortung, soweit in den Anmerkungen nicht anders angegeben: Karl Traugott Goldbach (26.04.2017).