Autograf: Universitätsbibliothek Kassel - Landesbibliothek und Murhardsche Bibliothek der Stadt Kassel (D-Kl), Sign. 4° Ms. Hass. 287

Hochwohlgeborner Herr
Hochgeehrtester Herr Doctor!

Sehr erfreut u beehrt habe ich mich gefühlt, das sehr g1 v. 29 May zu lassen, wie Ew. Hochwohlgeb., gern, in der Mitreise meines Sohnes zu dem Musicfest nach Norwich einwilligen, und ihm an den Genüssen die Ew. Hochwohlgeb. auf dieser Kunstreise2 treffen werden, Theil nehmen lassen. Was kan dem Vaterherzen mehr Freude machen, wie wen er das Gedeihen seines Kindes vor Augen so hat, u ihn durch seinen großen Lehrer, in dem großen Zirkel seines Berufes einführen findet. Nur eine ergebenste Bitte habe ich, daß ist: So er stets um Ihre geehrte Person sey dadurch wird er verfeinert im Umgang, vieles profitiren u mehr die Aufmergsamkeit auf sich ziehen, welches ihm in den spätern Jahren noch sehr nützlich seyn kann. Ich richte es auch daher ein, daß ich seine Ausgaben ganz von Ihrem Wille abhänge. Mein Sohn ist sehr solid, u ich könnte ihm ich weiß nicht was antrauen, aber um daß es allensfalls gemacht werde, er reise mit dem Herrn Doctor Spohr: so haben wir voraus beredet daß er nur 100 Rth zu seiner eignen Disposition habe, das Uebrige Geld aber bey Ew. Hochwohlgeb. verbleibe, u, die Ausgaben zusammen bestritten werden. Dennoch empfangen Ew. Hochwohlgeb. hierbey in ein Accreditif3 auf Gbr. Pfeiffer Rth. 500. von welche Ew. Hochwohlgeb. wie gesagt seiner Zeit ihm 100 Rth. geben, u den Rest zur Bestreitung seiner Reisekosten an sich halten werden.
Mit aller Hochachtung u Ergebenheit
verehre ich

Ew. Hochwohlgeboren
ergebenster Verehrer
PLandowski
aus Warschau

Toeplitz
15. Aug. 1839.

Autor(en): Landowski, Paul
Adressat(en): Spohr, Louis
Erwähnte Personen: Landowski, Sigismund Martin
Erwähnte Kompositionen:
Erwähnte Orte:
Erwähnte Institutionen: Norfolk and Norwich Triennial Festival
Zitierlink: www.spohr-briefe.de/briefe-einzelansicht?m=1839081540

http://bit.ly/3HJtYl2

Spohr



Dieser Brief ist wie der letzte erhaltene Brief dieser Korrespondenz, Landowski an Spohr, 22.06.1839, eine Antwort auf den derzeit verschollenen Brief Spohr an Landowski, 29.05.1839. Der nächste erhaltene Brief dieser Korrespondenz ist Landowski an Spohr, 29.08.1839.

[1] Abk. f. „geehrte“?

[2] Sigismund Martin Landowski begleitete Spohr zum Musikfest in Norwich.

[3] „Accreditif“ = Anweisung, Kreditbrief (vgl. Jos[eph] Alois Ditscheiner, Die deutsche Sprachkunde in ihrem ganzen Umfange, oder grammatisch-stylistischer Hausbedarf zum Selbstunterricht für Nichtstudierte und Alle, welche schriftliche Aufsätze sprach- und sachrichtig verfassen zu können wünschen, Bd. 3, Leipzig 1847, S. 549).

Kommentar und Verschlagwortung, soweit in den Anmerkungen nicht anders angegeben: Karl Traugott Goldbach (07.01.2022).