Autograf: Östersunds bibliotek (S-ÖS), Zetterströmska biblioteket, Kollektion Marie Heil-Håkansson, Sign. Ms Sf f61m, no. 37
Inhaltsangabe 1: Autographen-Sammlungen. Ignaz Moscheles und Reserve Alfred Bovet bestehend zum größten Teil aus wertvollen Musikmanuskripten und Musikerbriefen. Versteigerung am 17. u. 18. November 1911 (= Katalog Liepmannssohn 39), Berlin 1911, S. 121
Inhaltsangabe 2: Gösta Rollin, „En musikalisk autografsamling“, in: Jämtlands bibliotheks årsskrift (1938), S 23-43, hier S. 32

Cassel den 2ten
August 1839.

Wohlgeborner Herr,

Da unsere Tenoristen1 von 1sten October an, wieder auf ein Jahr engagirt worden sind, so ist die Hoftheaterdirection außer Stande von Ihrem gefälligen Anerbieten für jezt Gebrauch zu machen.
Hiermit beeile ich mich Ihr geehrtes Schreiben, welches ich nach meiner Rückkehr von der Ferienreise vorliegend fand, zu beantworten und unterzeichne
Hochachtungsvoll

Ew. Wohlgeb.
ergebener
Louis Spohr.

Erwähnte Personen: Dams, Friedrich
Derska, Joseph
Erwähnte Kompositionen:
Erwähnte Orte:
Erwähnte Institutionen: Hoftheater <Kassel>
Zitierlink: www.spohr-briefe.de/briefe-einzelansicht?m=1839080214

http://bit.ly/2pHjdaS

Spohr



Dieser Brief ist die Antwort auf einen derzeit verschollenen Brief.

[1] Joseph Derska und Friedrich Dams (Reinhard Lebe, Ein deutsches Hoftheater in Romantik und Biedermeier. Die Kasseler Bühne zur Zeit Feiges und Spohrs (= Kasseler Quellen und Studien 2), Kassel 1964, S. 281).

Angelegt nach Inhaltsangabe 1: Karl Traugott Goldbach (13.04.2017); Brieftext, Verschlagwortung sowie weitere bibliografische Metadaten ergänzt (08.08.2018).