Autograf: nicht ermittelt

Autor(en): Spohr, Louis
Adressat(en): Pott, August
Erwähnte Personen: Mozart, Franz Xaver
Erwähnte Kompositionen:
Erwähnte Orte:
Erwähnte Institutionen: Mozartfest <Salzburg>
Zitierlink: www.spohr-briefe.de/briefe-einzelansicht?m=1839062007

http://bit.ly/3914VvW

Spohr



Dieser Brief ist die Antwort auf Pott an Spohr, 19.05.1839.
Existenz und Inhalt dieses Briefs folgen aus Potts Antwortbrief vom 28.06.1839. Demnach erklärt Spohr seine Bereitschaft, beim geplanten Mozartfest in Salzburg ein Konzert zu dirigieren, unter der Bedingung, dass das Fest während seines Urlaubs in den Theaterferien stattfindet. Er schlägt vor, Mozarts Sohn Franz Xaver in die Planungen mit einzubeziehen. Ob Potts Bitte im Vorbrief entsprechend seine Ansichten zu Felix Mendelssohn Bartholdys Paulus äußert, lässt sich dem Antwortbrief nicht entnehmen.
Einen Postweg von wenigstens zwei Tagen vorausgesetzt, entstand dieser Brief zwischen 21.05. und 26.06.1839. Da Pott vermutlich schneller antwortete als Spohr, wohl eher gegen Ende dieses Zeitraums.

Kommentar und Verschlagwortung, soweit in den Anmerkungen nicht anders angegeben: Karl Traugott Goldbach (20.11.2020).