Autograf: letzter Nachweis siehe Inhaltsangabe
Inhaltsangabe 1: Katalog einer werthvollen Sammlung von Autographen und Historischen Documenten zum Theil aus dem Nachlasse eines hervorragenden Sammlers. Versteigerung zu Wien Montag, den 21. bis Mittwoch, den 23. Februar 1898 (= Katalog Gilhofer & Ranschburg), Wien 1898, S. 58
Inhaltsangabe 2: Autographenauktion (1). Musiker, Dichter, Gelehrte, Bildende Künstler, Schauspieler, historische Persönlichkeiten. Aus der Sammlung G. E. und aus anderem Wiener Besitze. Vom 22. bis 25. Feburar 1922 (= Katalog Dorotheum), Wien 1922, S. 27
Beleg: Fach-Katalog der Musikhistorischen Abtheilung von Deutschland und Oesterreich-Ungarn, Wien 1892, S. 334

Erwähnte Personen:
Erwähnte Kompositionen: Hölzl, Franz Seraphin Thomas : Lieder, Sgst Kl, op. 14
Erwähnte Orte:
Erwähnte Institutionen:
Zitierlink: www.spohr-briefe.de/briefe-einzelansicht?m=1839051615

http://bit.ly/2o6UrDF

Spohr



Inhaltsangabe laut Auktionskatalog Gillhofer & Ranschburg: „Er bestätigt den Empfang eines Liedes von Hölzel ,Das Kind in der Wolfsschlucht‘ und ist bereit, die Dedication desselben, durch welche er sich sehr geehrt fühlen würde, anzunehmen.“
Inhaltsangabe laut Auktionskatalog Dorotheum: „Hat das Lied des Adr. ,Das Kind in der Wolfsschlucht‘ mit großem Interesse durchgesehen. - Beil. eigh. ausgefülltes Subskriptionsformular.“
Der Katalog von Gilhofer & Ranschburg gibt das Briefdatum mit 12.05.1839 an, der Katalog des Dorotheums mit 16.05.1839.

Kommentar und Verschlagwortung, soweit in den Anmerkungen nicht anders angegeben: Karl Traugott Goldbach (04.04.2017). [Inhaltsangabe und bibliografische Daten des Auktionskatalogs Dorotheum hinzugefügt: 17.08.2017, Inhaltsangabe und bibliografische Daten des Auktionskatalogs Gilhofer & Ranschburg hinzugefügt: 25.10.2017.]