Autograf: University of Texas Austin, Harry Ransom Center Manuscript Collection (US-AUS), Sign. MS-2976
Inhaltsangabe: Autographen-Sammlungen Ignaz Moscheles und Reserve Alfred Bovet bestehend zum größten Teil aus wertvollen Musikmanuskripten und Musikerbriefen. Versteigerung am 17. und 18. November 1911 (= Katalog Liepmannssohn 39), Berlin 1911, S. 51

Sr. Wohlgeb.
dem Herrn Professor
Carl Scheidler
in
Jena.

franco.


Cassel den 2ten
Mai 1839.

Lieber Carl,

Mit inniger Theilnahme haben wir in Deinem Brief die Nachricht gelesen, welch fröhlicher Hoffnung Ihr entgegenseht und wünschen von ganzem Herzen, daß Deine liebe Frau eine leichte Niederkunft und du die Freude haben mögest, ein gesundes, kräftiges Kind an Dein Herz zu drücken.
Für Deinen Glückwunsch und das interessante Buch den herzlichsten Dank! Meinen Geburtstag habe ich ziemlich trübe verlebt, so sehr ich auch von meiner guten Marianne ihren Angehörigen und meinen Kindern und Enkeln mit Beweisen ihrer Aufmerksamkeit und Liebe überschüttet wurde, denn er erinnerte mich zu sehr an alle meinen Verluste und besonders an den vorjährigen!1Für die gute Therese war mein Geburtstag immer ein besonderer Tag der Freude.
Die vorjährige Badekur in Carlsbad hat uns so gut gethan, daß ich bis jetzt von meinem Magenübel nichts wieder verspürt habe. Der Arzt dispensirt mich deshalb auch von einer diesjährigen Wiederholung und ich darf in diesem Sommer nun wieder an eine Vergnügungs-Reise denken. Am liebsten ginge ich nach England, wohin ich zur Direction des großen Musikfestes in Norwich ohnlängst eine Einladung erhalten habe. Schwerlich wird mir aber der Kurprinz2 den Urlaub gestatten, da das Musikfest im September, also erst nach unseren Theaterferien statt findet. Wird mir der Urlaub für den September abgeschlagen, so sehr ich mit meiner Frau während der Ferien den Rhein hinauf bis Straßburg, vielleicht bis in die Schweitz. Doch muß ich auch meinen Eltern3 versprochenermaßen auf wenigstens 8 Tage besuchen.
Lebe wohl. Die herzlichsten Gr[üße] von uns allen an Deine liebe [Frau.]
Mit inniger Liebe, stets

Dein
Louis Spohr.

Erwähnte Personen: Friedrich Wilhelm Hessen-Kassel, Kurfürst
Scheidler, Henriette Amalie
Spohr, Carl Heinrich
Spohr, Ernestine
Spohr, Marianne
Spohr, Therese
Erwähnte Kompositionen:
Erwähnte Orte: Karlsbad
Norwich
Straßburg
Erwähnte Institutionen: Norfolk and Norwich Triennial Festival
Zitierlink: www.spohr-briefe.de/briefe-einzelansicht?m=1839050200

http://bit.ly/2gLAfoC

Spohr



Dieser Brief ist die Antwort auf einen derzeit verschollenen Brief von Carl Scheidler an Louis Spohr.

[1] Spohrs Tochter Therese war 1838 gestorben.

[2] Der spätere Kurfürst Friedrich Wilhelm.

[3] Ernestine und Carl Heinrich Spohr.

Kommentar und Verschlagwortung, soweit in den Anmerkungen nicht anders angegeben: Karl Traugott Goldbach (19.07.2017).