Autograf: Universitätsbibliothek Kassel - Landesbibliothek und Murhardsche Bibliothek der Stadt Kassel (D-Kl), Sign. 4° Ms. Hass. 287
Druck: Simon Moser, Das Liedschaffen Louis Spohrs. Studien, Kataloge, Analysen, Wertungen. Ein Beitrag zur Entwicklungsgeschichte des Kunstliedes, Kassel 2005, Bd. 1, S. 57 (teilweise)

Herrn Hofkapellmeister Dr Spohr in Cassel.

Leipzig, 12 Novbr 1838.

Ew. Wohlgeboren

haben wir die Ehre mit diesen Zeilen unser so eben erschienenes Album1 zu überreichen, zu welchem Sie einen uns überaus schätzbaren Beitrag zu gewähren die Güte hatten.

Hochachtungsvoll empfehlen wir uns Ihnen
ganz ergebenst
Breitkopf & Härtel

Erwähnte Personen:
Erwähnte Kompositionen: Spohr, Louis : Lieder, Sopr Ten Kl, WoO 98
Erwähnte Orte:
Erwähnte Institutionen:
Zitierlink: www.spohr-briefe.de/briefe-einzelansicht?m=1838111253

http://bit.ly/

Spohr



Der letzte erhaltene Brief dieser Korrespondenz ist Breitkopf & Härtel an Spohr, 18.09.1838. Spohr beantwortete diesen Brief am 22.11.1838.

[1] Spohr lieferte für das Album das Duett „Jenseits“ WoO 98 (in: Album für Pianoforte und Gesang für das Jahr 1839, Leipzig 1839, S. 40-44).

Kommentar und Verschlagwortung, sofern in den Anmerkungen nicht anders vermerkt: Wolfram Boder (28.01.2020).