Autograf: Badische Landesbibliothek Karlsruhe (D-KA), Sign. Don Mus. Autogr. 47

 Sr. Wohlgeb.
dem Herrn Kapellmeister
J.W. Kalliwoda
in
Donaueschingen

fr.


Cassel d[en] 15ten
März 1838.

Wohlgeborner
Hochgeehrtester Herr,

Von einem Meister, der schon so Vorzügliches im Fache der Sinfonie geleistet hat, mir ein Werk dieser Gattung dedicirt zu sehen, kann ich nur als eine Ehre betrachten; ich sage Ihnen daher den herzlichsten Dank dafür.
Noch oft erinnere ich mich des vergnügten musikalischen Nachmittags, den ich bey Ihnen verlebte und wünsche sehnlichst, Sie auch einmal bey mir bewirthen zu können.
Mit der Bitte, mich Herrn Keller zu empfehlen und den Gefühlen1 der innigsten Hochachtung und Ergebenheit

der Ihrige
Louis Spohr


Erwähnte Personen: Keller, Xaver
Erwähnte Kompositionen: Kalliwoda, Johann Wenzel : Ouvertüren, op. 85
Erwähnte Orte:
Erwähnte Institutionen:
Zitierlink: www.spohr-briefe.de/briefe-einzelansicht?m=1838031514

http://bit.ly/2gd25um

Spohr



Dieser Brief ist die Antwort auf Kalliwoda an Spohr, 07.03.1838.

[1] Hier zwei(?) Buchstaben gestrichen.

Kommentar und Verschlagwortung, soweit in den Anmerkungen nicht anders angegeben: Karl Traugott Goldbach (25.08.2017).