Autograf: nicht ermittelt

Erwähnte Personen:
Erwähnte Kompositionen:
Erwähnte Orte:
Erwähnte Institutionen:
Zitierlink: www.spohr-briefe.de/briefe-einzelansicht?m=1838022031

http://bit.ly/1VjKInY

Spohr



Existenz und Inhalt dieses Briefs ergeben sich aus Spohr an Wilhelm Speyer, 07.03.1838: „Sollte die gewöhnliche Zeit durch Orgelfugen ausgefüllt werden müssen, so könnte man vielleicht dazu den ersten aller jetzt lebenden Orgelspieler, Adolph Hesse bekommen, da er mir ohnlängst schrieb, daß er diesen Sommer seine Ferienreise dahin richten würde, wo er mich anträfe.”
Da Spohr in seinem Brief an Hesse vom 28.02.1838 diesen bereits fragt, ob er nicht zum Musikfest nach Frankfurt am Main kommen möchte, dürfte dies der Antwort Brief auf diesen erschlossenen Brief sein. Einen Postweg von mindestens zwei Tagen vorausgesetzt, kann Hesses Brief frühestens am 26.02.1838 entstanden sein.

Kommentar und Verschlagwortung, soweit in den Anmerkungen nicht anders angegeben: Karl Traugott Goldbach (12.04.2016).