Autograf: Staatsarchiv Graubünden Chur (CH-Ca), Sign. B/N 1361 Nr. 0656

Sr. Wohlgeb
dem Herrn Concertmeister
August Kiel
in Detmold

Nebst einem
Paquet Musi-
kalien, gez:
H.A.K.


Cassel den 12ten
August 37.

Hochgeehrtester Herr,

Beykommend erhalten Sie, laut vorstehender Rechnung 48 Chorstimmen (mehr konnten wir nicht entbehren,) und einen Clavierauszug von Paulus. Da Werk ist vortrefflich und wird Ihnen beym Einüben großen Genuß gewähren.
Die Lindpaintnerschen Entre-Acts dürfen wir ohne Vorwissen des Komponisten nicht [ab]schreiben lassen. Wir besitzen abe[r au]ch viel ausgezeichnetere vom V[iolo]ncellisten Kummer in Dresden, wahre kl. Meisterwerke, die aber auch nur mit Bewilligung des Komponisten, d.h. gegen ein Honorar an ihn, abgeschrieben werden dürfen. – Für Ihre Hofconcerte würde sich vielleicht eine Hymne von mir, die jetzt bey Simrock gestochen wird1, eignen. Sie besteht aus 5 Sätzen 1.) Chor 2.) Sopranarie mit Chor, 3 Duett für Alt und Tenor, 4.) Quartett für die 4 Solostimmen und 5.) Chor und Schlußfuge und ist mit Clavierbegleitung und Orchester zu bekommen. – Mit wahrer Hochachtung und Freundschaft

der Ihrige Louis Spohr.

Erwähnte Personen:
Erwähnte Kompositionen: Kummer, Friedrich August : Entre-Acts
Lindpainter, Peter von : Entre-actes, op. 97
Mendelssohn Bartholdy, Felix : Paulus
Spohr, Louis : Gott du bist groß
Erwähnte Orte:
Erwähnte Institutionen: Hofkapelle <Detmold>
Hoftheater <Kassel>
Simrock <Bonn>
Zitierlink: www.spohr-briefe.de/briefe-einzelansicht?m=1837081208

http://bit.ly/28Q68Fs

Spohr



Dieser Brief ist die Antwort auf einen undatierten Brief von Kiel an Spohr. Der nächste erhaltene Brief dieser Korrespondenz ist Kiel an Spohr, 30.05.1838.

[1] Vgl. Spohr an den Musikverlag Simrock, 28.10.1837.

Kommentar und Verschlagwortung, soweit in den Anmerkungen nicht anders angegeben: Karl Traugott Goldbach (24.06.2016).