Autograf: nicht ermittelt

Erwähnte Personen:
Erwähnte Kompositionen: Spohr, Louis : Duos, Vl Kl, op. 112
Spohr, Louis : Duos, Vl Kl, op. 96
Erwähnte Orte:
Erwähnte Institutionen:
Zitierlink: www.spohr-briefe.de/briefe-einzelansicht?m=1837042451

http://bit.ly/1ZvxO3Y

Spohr



Dieser Brief ist die Antwort auf Spohr an Simrock, 25.03.1837. Existenz und Datierung des Briefs ergeben sich aus Spohrs Antwortbrief vom 18.05.1837. Dort nimmt Spohr Bezug auf „Ihr geehrtes Schreiben aus Leipzig”. Da Simrock Verleger war, liegt es nahe, dass er sich zur Buchmesse in Leipzig aufhielt, die in der Woche ab dem Sonntag Jubilate, also dem 24.04.1837 stattfand (vgl. J[ohn] R[amsay] MacCulloch, Handbuch für Kaufleute oder Uebersicht über die wichtigsten Gegenstände des Handels und Manufakturwesens, der Schifffahrt und der Bankgeschäfte, mit steter Beziehung auf National-Oekonomie und Finanzen, Supplementband, Stuttgart und Tübingen 1837, S. 646). 
Aus Spohrs Vor- und Antwortbrief lässt sich folgender Inhalt erschließen: Simrock nimmt Spohrs Honorarforderung für die Duos für Violine und Klavier op. 96 („Nachklänge auf eine Reise”) und op. 112 an.

Kommentar und Verschlagwortung, soweit in den Anmerkungen nicht anders angegeben: Karl Traugott Goldbach (18.01.2016).