Autograf: Universitätsbibliothek Kassel - Landesbibliothek und Murhardsche Bibliothek der Stadt Kassel (D-Kl), Sign. 4° Ms. Hass. 287
Kopierbuch: Sächsisches Staatsarchiv, Staatsarchiv Leipzig (D-LEsta), Sign. 21081 Breitkopf & Härtel, Leipzig, Nr. 123, S. 1611

Herrn Kapellmeister Dr Spohr
Wohlgeboren
Cassel

frei.
Nebst einem Pauqet
in Wachstuch
mit gedruckten Musikalien,
gez. H.D.S. Cassel.


Herrn Kapellmeister Dr Spohr in Cassel.

Leipzig, am 14 December 1836

Hochgeehrter Herr Doctor,

Mit Gegenwärtigem sind wir so frei, Ihnen zwei Exemplare des so eben vollendeten Album‘s1 zu überreichen, mit dem Wunsche, daß dasselbe nach Inhalt und Ausstattung Ihres Beifalls nicht entbehren möge.
Indem wir Ihnen nochmals unsern Dank für Ihren schätzbaren Beitrag zu dieser Sammlung wiederholen, empfehlen wir uns Ihrem fernern Wohlwollen und zeichnen

hochachtungsvoll ergebenst
Breitkopf & Härtel.

Erwähnte Personen:
Erwähnte Kompositionen: Spohr, Louis : Lieder, Sopr/Ten Kl 4hdg, WoO 95 / op. 101.2
Erwähnte Orte:
Erwähnte Institutionen:
Zitierlink: www.spohr-briefe.de/briefe-einzelansicht?m=1836121453

http://bit.ly/

Spohr



Der Postweg dieses Briefs überschnitt sich mit Spohr an Breitkopf & Härtel vom gleichen Tag, den Breitkopf & Härtel am 30.12.1836 beantworteten.
Der Autor des Briefs ergibt sich aus dem Kürzel „Dr H.“ im Kopierbuch.

[1] Album musical. Sammlung der neuesten Original-Compositionen für Piano und Gesang, Leipzig 1836, Spohrs Beitrag „Sangeslust“ WoO 95 hier S. 70-73.

Kommentar und Verschlagwortung, sofern in den Anmerkungen nicht anders vermerkt: Wolfram Boder (27.01.2020).