Autograf: Universitätsbibliothek Kassel - Landesbibliothek und Murhardsche Bibliothek der Stadt Kassel (D-Kl), Sign. 4° Ms. Hass. 287
Kopierbuch: Sächsisches Staatsarchiv, Staatsarchiv Leipzig (D-LEsta), Sign. 21081 Breitkopf & Härtel, Leipzig, Nr. 123, S. 1607

Sr Wohlgeb.
Herrn Kapellmeister Dr Spohr
Cassel

frei


Herrn Kapellmeister Dr Spohr in Cassel

Leipzig, 9. Dcbr 1836

Hochgeehrter Herr Doctor,

Durch Ihr neuerliches Geehrtes vom 6. d. M. sind wir nunmehr über das Honorar Ihrer beiden Werke ins Klare gesetzt, welches wir Ihnen demgemäß mit Rth. 300.– gut schreiben. Wir ersuchen Sie nun um gefällige Uebersendung der Manuscripte. Beifolgend erlauben wir uns Ihnen den Stand unsers gegenseitigen Rechnungsverhältnisses bis zum heutigen Tage vorzulegen.1 Hiernach würden Ihnen noch Rth. 205. 11. gut kommen. Wir ersuchen Sie, uns anzuzeigen, ob Sie mit dieser Rechnung übereinstimmen, worauf wir Ihnen Ihr Guthaben sofort übermachen werden.
Um verschiedener neuerlicher Nachdrucke halber, die Andre von unserem Verlagseigenthum gemacht haben, pflegen wir uns jetzt bei Uebernahme neuer Werke eine förmliche Verlagscession ausstellen zu lassen, welche im schlimmsten Falle unser Eigenthum vor Gericht nachweist. Wir sind so frei, auch Sie um Ausstellung einer solchen zu ersuchen, und erlegen Ihnen deshalb das Schema2 zur gefälligen Unterzeichnung bei

Hochachtungsvoll empfehlen wir uns
ergebenst
Breitkopf & Härtel

Erwähnte Personen:
Erwähnte Kompositionen: Spohr, Louis : Duos, Vl Kl, op. 95
Spohr, Louis : Konzerte, Vl Orch, op. 92
Erwähnte Orte:
Erwähnte Institutionen:
Zitierlink: www.spohr-briefe.de/briefe-einzelansicht?m=1836120953

http://bit.ly/

Spohr



Dieser Brief ist die Antwort auf Breitkopf & Härtel an Spohr, 06.12.1836. Spohr beantwortete diesen Brief am 14.12.1836.
Der Autor des Briefs ergibt sich aus dem Kürzel „Dr H.“ im Kopierbuch.

[1] Vgl. Rechnung von Breitkopf & Härtel an Spohr, 08.12.1836.

[2] Dieses Schriftstück ist derzeit verschollen.

Kommentar und Verschlagwortung, sofern in den Anmerkungen nicht anders vermerkt: Wolfram Boder (24.01.2020).