Autograf: Universitätsbibliothek Kassel - Landesbibliothek und Murhardsche Bibliothek der Stadt Kassel (D-Kl), Sign. 4° Ms. Hass. 287[Kinderfreund:2

Euer Wohlgeboren

haben mich durch dero freundliche und schnelle Beantwortung sehr erfreut; und Mad. Podhorsky sagt insonders ihren verbindlichsten Dank, was das Honorar betrifft, wünschte ich, daß dasselbe an das Fiedler‘sche Haus angewiesen werden wolle. Bei dieser Gelegenheit will ich E.W. mit meinem Ansinnen bekannt machen, ich wünschte nemlich, alle Opern E.W. auf‘s hiesige Repertoir zu bringen, beseelt von diesem Wunsche habe ich hierwegen gestern mit dem Direktor H Stöger Rücksprache genommen1, welcher damit gänzlich einverstanden war, und zugleich eine außerordentliche brillante Ausstattung versprochen, wenn daher E.W. dieß Unternehmen begünstigen und beschleunigen wollen, u(???) nicht eines(???) alle Gesangskräfte vereint bleiben, so belieben dieselben noch die Partituren samt Bücher der beyden Opern des Pietro Abb. und Alchimisten einzusenden, und eben so das Honorar in das Fiedler‘sche Haus anzuweisen.
Schließlich stelle ich eine besondere Bitte, die mich selbst betrifft; ich gebe Ende dieses ein Privatconcert in welchem ich eine neue Composition hören lassen mögte, ob nun E.W. nicht ein Lied mit Pianobegleitung (wie jenes, was treibt den Jäger in den Wald) welche auch zum erstenmal in einem meiner Concerte executirt wurde) componirt haben, so würde ich inständigst bitten, mir solches da mit zu sendender Oper, jedoch in ein2 besonderes Couvert gütigst beizuschließen.
Der geneigten innigsten Antwort entgegensehend habe ich die Ehre mit aller Achtung zu zeichnen

Euer Wohlgeboren
ergebenster
Carl Jos. Kinderfreund
Claviermeister und Referent
der wiener Theaterzeitung.

Prag am 1 Nov/836

Autor(en): Kinderfreund, Carl Joseph
Adressat(en): Spohr, Louis
Erwähnte Personen: Podhorsky, Katharina
Stöger, Johann August
Erwähnte Kompositionen: Spohr, Louis : Der Alchymist
Spohr, Louis : Der Berggeist
Spohr, Louis : Pietro von Abano
Erwähnte Orte: Prag
Erwähnte Institutionen: Ständetheater <Prag>
Zitierlink: www.spohr-briefe.de/briefe-einzelansicht?m=1836110145

http://bit.ly/2RHoAe3

Spohr



Dieser Brief ist die Antwort auf den derzeit verschollenen Brief Spohr an Kinderfreund, um 18.10.1836. Der nächste erschlossene Brief dieser Korrespondenz ist Spohr an Kinderfreund, Mai? 1837.

[1] Merkwürdigerweise berichtet Louis Kleinwächter in seinem Brief an Spohr bereits am 21.10.1836: „Stoeger bei dem ich heute früh war, sagte mir, er habe sich schon durch Herrn Kinderfreund zu an Sie gewandt, wegen Ihrer Opern. Nichts desto weniger läßt er Sie noch durch mich ersuchen, ihm die Partituren der drei Opern: Berggeist, Pietro von Abano und Alchymist bald möglichst zu senden, indem er alle drei auf die Bühne bringen will.“

[2] „in ein“ über der Zeile eingefügt.

Kommentar und Verschlagwortung, soweit in den Anmerkungen nicht anders angegeben: Karl Traugott Goldbach (10.06.2021).