Autograf: Universitätsbibliothek Kassel - Landesbibliothek und Murhardsche Bibliothek der Stadt Kassel (D-Kl), Sign. 4° Ms. Hass. 287[Derska:3

Cassel d. 3t Juny 836

Geehrter Herr Kapellmeister!

Da ich wirklich nicht länger auf die Resolution zum Abschluß des hiesigen Engagements warten kann![1} - so bitte ich höflichst um die Rückgabe meiner beyden Briefe; - denn die Zeit in unbestimmter Erwartung zuzubringen, kann mir die hochlöbl. General-Intendanz nicht zu muthen! - denn ich bin gezwungen, sonst am andern Orte, meiner Correspondenz zufolge, zusagen zu müssen.
Ich bitte, nicht diese Zeilen zu mißdeuten
Euer Wohlg.

ergebener Verehrer!
Joh. Jos. Derska
k. S.2 Hofsänger.

Erwähnte Personen:
Erwähnte Kompositionen:
Erwähnte Orte:
Erwähnte Institutionen: Hoftheater <Kassel>
Zitierlink: www.spohr-briefe.de/briefe-einzelansicht?m=1836060343

http://bit.ly/2YY21mG

Spohr



Der letzte erhaltene Brief dieser Korrespondenz ist Derska an Spohr, 08.02.1836. Der nächste erhaltene Brief dieser Korrespondenz ist Derska an Spohr, Juli(?) 1845.

[1] Vgl. „Cassel, im Juni“, in: Allgemeine musikalische Zeitung 38 (1836), Sp. 394-397 und 422ff., hier Sp. 422.

[2] Abk. f. „königlich sächsischer“.

Kommentar und Verschlagwortung, soweit in den Anmerkungen nicht anders angegeben: Karl Traugott Goldbach (30.03.2020).