Autograf: Beethoven-Haus Bonn (D-BNba), Sign. NE 241,37

Sr. Wohlgeb
Herrn N. Simrock
Musikverlagshandlung
in
Bonn.

Nebst einem
Paquet Musika-
lien in blauem
Papier, gez:
H. N. S.1


Cassel den 9ten März
1836.

Wohlgeborner Herr,

Ihr geehrtes Schreiben vom 27ten Januar ist erst gestern in meine Hände gekommen; hätte ich es früher erhalten, so würde ich die Absendung der Partitur2 für Hr. A.R.3 Verkenius beschleunigt haben. So sorgte ich nur, daß alle die Besteller erst befriedigt wurden, die für den Charfreitag eine öffentliche Aufführung zu veranstalten beabsichtigten, Beykommend erhalten Sie nun die Partitur. Die Abschrift kostet 11 Rth. 2 Sgr.
Daß Sie eine neue Auflage des Clavierauszugs der „letzten Dinge“ schon vollendet haben, freut mich, denn es war schon wieder Nachfrage, von Cölln aus, danach. Ich werde Ihnen für gütige Übersendung einiger Exemplare davon sehr dankbar seyn.
Von Manuscripten habe ich vorräthig: Concerto für Violine mit Orchesterbegleitung, auch mit Begleitung des Pianoforte (von mir selbst ausgezogen). Ferner: 6 deutsche Lieder für Bariton- oder Alt-Stimme (eigentlich mezzo sopran) mit Pianoforte-Begleitung. Sollten Sie geneigt seyn, eines oder beyde zu verlegen, so sehe ich Ihren gefälligen Nachrichten darüber entgegen.

Mit vorzüglicher Hochachtung
Ew. Wohlgeb.
ergebenster
Louis Spohr

Erwähnte Personen: Verkenius, Erich Heinrich
Erwähnte Kompositionen: Spohr, Louis : Des Heilands letzte Stunden
Spohr, Louis : Konzerte, Vl 1 2 Orch, op. 88
Spohr, Louis : Die letzten Dinge
Spohr, Louis : Lieder, Alt/Bar Kl, op. 94
Erwähnte Orte: Köln
Erwähnte Institutionen:
Zitierlink: www.spohr-briefe.de/briefe-einzelansicht?m=1836030921

http://bit.ly/1OmBeD3

Spohr



Dieser Brief ist die Antwort auf Simrocks verschollenen Brief vom 27.01.1836. Simrocks Antwortbrief vom 05.04.1836 ist ebenfalls verschollen.

[1] Außerdem findet sich auf dem Brief der folgende Vermerk des Absenders: „Nro 339. / Cassel d 9./16 März 1836. / Spohr / Beantw. d. 5 April".

[2] Verkenius hatte eine Abschrift von Die letzten Dinge bestellt (vgl. Simrock an Spohr, 26.09.1835).

[3] Vermutlich Abkürzung für „Appelationsgerichts-Rat” (vgl. „Erich Heinrich Verkenius”, in: Neuer Nekrolog der Deutschen 19 (1841), S. 816-821, hier S. 816).

Kommentar und Verschlagwortung, soweit in den Anmerkungen nicht anders angegeben: Wolfram Boder (03.12.2015).