Autograf: Universitätsbibliothek Kassel - Landesbibliothek und Murhardsche Bibliothek der Stadt Kassel (D-Kl), Sign. 4° Ms. Hass. 287[Derska:1

Dresde[n ...]1

Hochverehrter Herr!

Ich gebe mir die Ehre anzufragen, ob die gegenwärtigen Theaterverhältnisse in Cassel gestatten, meinen längst gehegten Wunsch in Erfüllung gehen zu sehen, nähmlich die Parthien, des Hugo (im Faust) und Nadori2 etc. welche genannten ich auf unserer Bühne ersten Ranges gesungen; auch unter den Augen ihres Schöpfers bey Gelegenheit eines Gastspiels im nächsten May – Juny vortragen zu dürfen - ?

ergebenst
Johann Jos. Derska
Königl. sächs. Hofsänger.

Erwähnte Personen:
Erwähnte Kompositionen: Spohr, Louis : Faust
Spohr, Louis : Jessonda
Erwähnte Orte: Dresden
Kassel
Erwähnte Institutionen: Hoftheater <Dresden>
Hoftheater <Kassel>
Zitierlink: www.spohr-briefe.de/briefe-einzelansicht?m=1836011543

http://bit.ly/2yGdMU3

Spohr



Da der derzeit verschollene Brief Spohr an Derska, 04.02.1836 vermutlich die Antwort auf diesen Brief ist, entstand dieser Brief wohl im Januar 1836.

[1] Textverlust.

[2] In Jessonda.

Kommentar und Verschlagwortung, soweit in den Anmerkungen nicht anders angegeben: Karl Traugott Goldbach (30.03.2020).