Autograf: nicht ermittelt

Erwähnte Personen: Abler, Eduard
Curschmann, Friedrich
Gutzkow, Karl
Strauß, Johann (Vater)
Wienbarg, Ludolf
Erwähnte Kompositionen:
Erwähnte Orte: Frankfurt am Main
Erwähnte Institutionen:
Zitierlink: www.spohr-briefe.de/briefe-einzelansicht?m=1835111032

http://bit.ly/1MP8WP1

Spohr



Dieser Brief ist die Antwort auf Spohr an Speyer, 02.11.1835. Existenz und Inhalt folgen aus Spohrs Antwortbrief vom 18.11.1835. Demnach bittet Speyer um Zusendung eines Exemplars des Klavierauszugs zu Spohrs neuem Oratorium Des Heilands letzte Stunden. Vielleicht äußert sich Speyer auch zu Johann Strauß (Vater) oder den Tenor Eduard Abler. Vermutlich erkundigt er sich, ob Spohr zur von Karl Gutzkow und Ludwig Wienbarg geplanten Deutschen Revue beitragen werde. Wahrscheinlich gibt er Spohr Auskunft, ob sich Friedrich Curschmann noch in Frankfurt aufhält.
Eine Postlaufzeit von mindestens zwei Tagen vorausgesetzt, ergibt sich aus den beiden Briefen von Spohr an Speyer eine Datierung zwischen 04. und 16.11.1835.

Kommentar und Verschlagwortung, soweit in den Anmerkungen nicht anders angegeben: Karl Traugott Goldbach (29.03.2016).