Autograf: nicht ermittelt

Autor(en): Spohr, Louis
Adressat(en): Stolze, Heinrich Wilhelm
Erwähnte Personen:
Erwähnte Kompositionen: Spohr, Louis : Des Heilands letzte Stunden
Erwähnte Orte:
Erwähnte Institutionen: Simrock <Bonn>
Zitierlink: www.spohr-briefe.de/briefe-einzelansicht?m=1835101814

http://bit.ly/2ydQkx7

Spohr



Dieser Brief ist die Antwort auf Stolze an Spohr, 27.05.1835.
Existenz und Inhalt dieses Briefs ergeben sich aus Stolzes Antwortbrief vom 23.10.1835. Demnach fügt Spohr der Übersendung der von Stolze bestellten Klavierauszüge seines Oratoriums Des Heilands letzte Stunden einen Brief bei, in dem er um Geduld mit der von Stolze bestellten Abschrift der Partitur bittet, er teilt aber bereits die Kopier-Gebühr von 10 Rth. und 16 Ggr. mit. Außerdem informiert er ihn, dass die Chorstimmen gerade beim Verlag Simrock in Bonn gestochen würden. Da Spohr die Bekanntmachung dieser Information an die Subskribenten des Klavierauszugs in einem Brief an Simrock vom 18.10.1835 bestätigt, dürfte dieser Brief bis zu diesem Datum entstanden sein. Da Simrock um diese Bekanntgabe in einem Brief vom 12.10.1835 bat, dürfte – einen Postweg von wenigstens zwei Tagen vorausgesetzt – der 14.10.1835 das frühest mögliche Datum dieses Briefs sein.

Kommentar und Verschlagwortung, soweit in den Anmerkungen nicht anders angegeben: Karl Traugott Goldbach (22.04.2020).