Autograf: Stadtarchiv Hannover (D-HVsta), Sign. Autogr. Nr. 4586

Sr Wohlgeb
dem Herrn Cammermusi-
kus Matys
in
Hannover.

franco.


Cassel den 10ten
October 1835.

Wohlgeborener Herr,

der Ankunft Ihrer Frau Gemahlin am 20sten dieses sehen wir entgegen und wird sie denn am 24sten zum 1sten mal auftreten können. Ich bedauere, ihr nicht als debut die Donna Anna1 geben zu können, da die Sängerin, welche die Elvira singt, jeden Tag ihre Niederkunft erwartet. Wir haben [von] den von Ihnen vorgeschlagenen Op[ern] den Fidelio, die Vestalin und den Oberon gewählt.2 Sollten Sie hiermit nicht einverstanden sein, so bitte ich es mir umgehend zu melden, wo ich denn nach Möglichkeit Ihren Wünschen nachkommen werde.
Hochachtungsvoll
Ew. Wohlgeb

ergebenster
Louis Spohr.

Erwähnte Personen: Matys, Katharina
Erwähnte Kompositionen: Beethoven, Ludwig van : Fidelio
Mozart, Wolfgang Amadeus : Don Giovanni
Spontini, Gaspare : La vestale
Weber, Carl Maria von : Oberon
Erwähnte Orte: Kassel
Erwähnte Institutionen:
Zitierlink: www.spohr-briefe.de/briefe-einzelansicht?m=1835101015

http://bit.ly/2mtIRhu

Spohr



[1] Rolle in Don Giovanni von Wolfgang Amadeus Mozart.

[2] Katharina Mathys debütierte tatsächlich in der Titelrolle des Fidelio und als Rezia in Oberon, jedoch nicht sofort in La vestale, sondern zunächst als Rose in Des Adlers Horst von Franz Gläser (vgl. „Cassel, im Januar“, in: Allgemeine musikalische Zeitung 38 (1836), Sp. 121-125 und 139ff., hier Sp. 123).

Kommentar und Verschlagwortung, soweit in den Anmerkungen nicht anders angegeben: Karl Traugott Goldbach (15.03.2017).