Autograf: Universitätsbibliothek Kassel - Landesbibliothek und Murhardsche Bibliothek der Stadt Kassel (D-Kl), Sign. 4° Ms. Hass. 287[Hom:5

Sr Wohlgebohrn
Dem Kurfürstl. Hessischen Herrn
Kapellmeister Luis Spohr
in
Hessen Kassel

frey


Wohlgebohrender insonders Hochzu-
verehrender Herr Kapellmeister!

Gemäß Ihrem mir angenehmen Auftrag, die Subscriptions Liste Ihres neuen Werkes bekannt zu machen, um Subscribenten zu bekommen, habe ich mit allem Fleiße betrieben, sogar auf dem Lande circuliren lassen, fand aber keine Befriedigung. Ein einziger hat sich hier unterzeichnet. Das kommt daher, weil hier kein Singverein existirt1, und der wahre Kunstsinn nicht hier zu Hause ist, weil durch den Abgang des hohen Adels der Kunstsinn zu Grabe gegangen ist. Es thut mir Leid, so schlechte Geschäffte gemacht zu haben, doch verschonen Sie mich mit ferneren Aufträgen nicht, der ich mit vorzüglicher Achtung verharre

Euer Wohlgebohrn
ergebenster Diener
G.A. Hom k.b.K.

Aschaffenburg d 13t July
35.

Namen der geehrten Suscribenten:
Will Advocat zu Aschaffenburg

Erwähnte Personen: Will, Peter Karl
Erwähnte Kompositionen: Spohr, Louis : Des Heilands letzte Stunden
Erwähnte Orte: Aschaffenburg
Erwähnte Institutionen:
Zitierlink: www.spohr-briefe.de/briefe-einzelansicht?m=1835071340

http://bit.ly/29d6INC

Spohr



Dieser Brief ist die Antwort auf Spohrs Subkriptionsaufruf für sein Oratorium Des Heilands letzte Stunden, dessen an Hom gerichtetes Exemplar derzeit verschollen ist. Der nächste Brief dieser Korrespondenz ist Hom an Spohr, 28.10.1835.

[1] Die Casino-Gesellschaft, der spätestens seit 1824 auch G.A. Hom angehörte, gab sich 1829 neue Statuten. Ziel war es, jährliche Konzerte vor und während der Fastenzeit durchzuführen sowie bei Ankunft durchreisender Künstler. In den Jahren zuvor hatte die Gesellschaft solche Konzerte je nach Finanzlage aber auch schon durchgeführt. Ein erster weltlicher Chorverein, die Liedertafel, wurde 1841 gegründet (Staatsarchiv Würzburg (D-WÜst), Sign. Regierung von Unterfranken 1142, Bl. 133, 170).

Kommentar und Verschlagwortung, soweit in den Anmerkungen nicht anders angegeben: Erich Staab (01.07.2016).